Urlaub im Jugendstil-Palast


04 Feb 2015 [12:03h]     Bookmark and Share


Urlaub im Jugendstil-Palast

Urlaub im Jugendstil-Palast



Neu im Programm bei Jahn Reisen: das Hotel Lido Palace am Gardasee

Köln – Der Gardasee ist das Tor Italiens zum Süden: Zitronen- und Olivenbäume und kleine romantische Orte, überragt von hohen Berggipfeln. Riva del Garda liegt am Nordufer des größten italienischen Sees. Bereits in der Römerzeit war hier eine Ortschaft. Vom schiefen Torre Apponale, einem Uhrturm aus dem 13. Jahrhundert, hat man einen guten Blick über die bunten Häuser an der Uferpromenade und den Hafen.

Mitten in einer weitläufigen Parkanlage am Seeufer liegt das Hotel Lido Palace. Das 5-Sterne-Hotel ist Mitglied der Leading Hotels of the World und residiert seit mehr als 111 Jahren in einem edlen Jugendstil-Palast. Nach der kompletten Renovierung durchflutet die Sonne die Lobby. Die 42 Zimmer und Suiten sind luxuriös und zugleich in schlichter Eleganz eingerichtet. Mit einem Spätaufsteher-Frühstück und dem Handtuchservice am Pool werden die Gäste verwöhnt. Der Restaurant- und Spa-Flügel erinnert vom Stil her an ein Schiffsdeck. Im Restaurant Il Re della Busa, einem der beiden zum Hotel gehörenden Restaurants, sorgt Sternekoch Guiseppe Sestito für Gaumenfreuden.

Im modernen CXI Centoundici Spa steht auf 1.500 Quadratmetern das Wohlbefinden im Mittelpunkt. Bei Massagen und Behandlungen basierend auf Naturheilkunde, beim Training mit dem Personaltrainer, im Innen- oder Außenpool mit Hydromassageplätzen, im Salzraum oder in einem der Dampfbäder oder einer der Saunen – überall kann man bestens entspannen.

Für Abwechslung sorgen auch Ausflüge in die Umgebung. Bei einer Tagesfahrt rund um den See passiert man gleich drei unterschiedliche italienische Regionen: das Trentino, die Lombardei und Venetien. In einigen Abschnitten sind die steilen Steinhänge immer wieder von grünen Zypressen durchbrochen, in anderen Bereichen plätschert das Seewasser in kleinen Badebuchten ans Ufer. Und immer wieder findet man traditionelle Cafes für einen Espresso-Stopp. Nicht weit ist es nach Verona. Hier lädt die berühmte Arena seit mehr als 100 Jahren zu Opernaufführungen unter dem Sternenhimmel ein. Anschließend genießt man in der lauen Sommernacht in einem Straßencafé noch einen Wein aus dem nahen Valpolicella-Gebiet und bestaunt dabei die Vorbeiflanierenden. Auch Romantiker finden in Verona ihren ganz besonderen Ort: In der Casa di Giullietta soll Julia auf ihren Romeo gewartet haben.

 

Foto: Carstino Dellmonte

Preisbeispiel:

Italien, Gardasee
5-Sterne-Hotel Lido Palace
3 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück, eigene Anreise
Pro Person ab 318 Euro

 

Weitere Informationen in rund 9.000 Reisebüros mit Jahn Reisen-Programmen oder unter www.jahnreisen.de.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *