Bremen: Bahnradsport der Extraklasse


25 Nov 2014 [12:36h]     Bookmark and Share


Bremen: Bahnradsport der Extraklasse

Bremen: Bahnradsport der Extraklasse



Vom 8. bis 13. Januar 2015 versammelt das Bremer 6-Tage-Rennen die Besten der Besten des Bahnradsports in der Hansestadt Bremen

Bremen – Die Sixdays Bremen sind eines der weltweit größten 6-Tage-Rennen und begeistern jedes Jahr im Januar gleichermaßen Radsport-Freunde wie Feierlustige. Während im Renn-Oval die Weltelite des Bahnradsports um den Sieg wetteifert, bringt das bunte Rahmenprogramm aus Musik und Gastronomie neben der Strecke das Publikum in Wallung. Vom 8. bis 13. Januar 2015 findet die beliebte Veranstaltung bereits zum 51. Mal in Bremen statt.

Spitzensport und Stimmungsmacher

Die Sixdays bieten für Bahnradsport-Begeisterte allerhand Sehenswertes: Zwölf Profiteams mit insgesamt 24 Fahrern – darunter die spanischen Bahnrad-Weltmeister David Muntaner und Albert Torres – sammeln während der sechs Renntage Punkte für den Gesamtsieg. Beim UIV-Cup, der „Talentschmiede für die Stars von Morgen“, treffen 24 Amateure aufeinander. Gefahren wird in vier Etappen in Zweierteams. Neu im nächsten Jahr: der U19-Cup mit zahlreichen jungen Talenten der internationalen Bahnradszene.

Besonders beindrucken können stets die Sprinter das Publikum – schließlich stechen die sechs schnellen Männer mit den muskulösen Oberschenkeln deutlich heraus. Beliebt und ein unbedingtes Muss bei den Bremer Sixdays sind die Derny-Rennen, bei denen kleine, knatternde Motorräder als Tempomacher für die Rennradfahrer fungieren.

Aber nicht nur die Männer drehen ihre Runden im Renn-Oval. Beim Frauenrennen messen sich zwölf Starterinnen in den Kategorien Punktefahren, Ausscheidungsfahren und Scratch, dem taktischen Rennen über lange Distanz. Neben den sportlichen Höchstleistungen sorgen Unterhaltungskünstler Jürgen Drews oder Mickie Krause für Hochstimmung in der ÖVB-Arena und zum Frühschoppen am Sonntag bringt Matthias Reim beliebte Schlager und bekannte Hits zu Gehör.

Live-Musik und Attraktionen

Das Eröffnungsspektakel mit Künstlern des GOP Varieté-Theaters Bremen läutet mit dem traditionellen „Startschuss“ die 51. Sixdays Bremen ein – und damit auch das beliebte Rahmenprogramm abseits der Rennstrecke, das für alle Generationen etwas zu bieten hat. Während im Renn-Oval in der ÖVB-Arena die Sportler gegeneinander antreten, brodelt in Halle 3 die Luft bei den Deka-Dance-Parties am Wochenende. DJs heizen auf verschiedenen Tanzflächen dem Publikum ein und in Halle 4 steht am Sonntag die Band Extrabreit mit ihren Hits auf der Bühne. Sie grüßen mit dem „Flieger“ die Sonne und lassen einmal mehr die Schule brennen.

Bei so viel Sport und Spaß darf das leibliche Wohl natürlich nicht zu kurz kommen. Verschiedene Gastronomie-Bereiche bieten für jeden Geschmack eine breite Auswahl: von norddeutschen Leckereien in rustikalem Hafen-Ambiente bis zum zünftige Grünkohl-Buffet als buchbares Zusatzangebot.

Dabei sein ist alles

Wer die besondere Atmosphäre aus Sport und Spaß einmal selbst erleben möchte, der ist mit der 2-Tages-Pauschale „SIXDAYS“ bestens beraten: Im Preis ab 79 Euro pro Person ist eine Hotelübernachtung mit Frühstück ebenso enthalten wie eine Eintrittskarte zum 6-Tage-Rennen, ein Freigetränk sowie eine Reise-Rücktrittskostenversicherung.

Weitere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und Veranstaltungen in der Hansestadt gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale unter Service-Telefon 04 21 – 30 800 – 10 oder im Internet.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*