Auf den Spuren von Rittern und Schmugglern: Herbstaktivitäten in Holland für die ganze Familie


22 Sep 2014 [08:17h]     Bookmark and Share


Auf den Spuren von Rittern und Schmugglern: Herbstaktivitäten in Holland für die ganze Familie

Auf den Spuren von Rittern und Schmugglern: Herbstaktivitäten in Holland für die ganze Familie



Verlosung: 3 x 1 Woche in einem Ferienpark von Landal GreenParks zu gewinnen

Köln – Ganz zaghaft zeigt sich der Herbst, wenn die ersten Blätter gelb und die Tage kürzer werden. Genau die richtige Zeit, um einen Ausflug in die deutsch-niederländische Grenzregion zu unternehmen. Die ganze Familie findet in dem touristisch noch recht unentdeckten Gebiet in nächster Nähe zu Niederrhein und Münsterland ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Aktivitäten für Drinnen und Draußen. Vor allem für Kinder ist das Angebot groß: Sie entdecken die Region auf dem Rad und zu Wasser, als Schmuggler und Handwerker, unter der Erde und in einer ganz anderen Zeit.
 
Wenn die Sonne vom Himmel lacht, ist der Nationalpark De Hoge Veluwe ein idealer Ort für die ganze Familie. Auf Rädern, die überall im Park gratis genutzt werden können, lässt sich die Wald- und Heidelandschaft am besten erkunden. Mittendrin befindet sich außerdem das Kröller-Müller Museum mit der weltweit zweitgrößten Van Gogh-Sammlung. Im Skulpturengarten können Kinder die begehbaren Objekte namhafter Künstler wie Rodin und Moore erkunden, während Eltern und Großeltern im Museum die vielseitigen Werke Van Goghs begutachten.
 
Zahlreiche Schlechtwetter-Alternativen
 
Auf einer Radroute rundum den Ort Vorden können Kinder den Spuren des Ritters Berend van Hackfort folgen – und selbst erkunden, wie man hier zur Ritterzeit lebte. Weiter östlich in der Umgebung der Grenzstadt Eibergen bei Ahaus braucht man nur einen „Schmuggler-Pass“ und ein tragbares GPS, um durch die Zeit zu reisen. Denn im vergangenen Jahrhundert befand sich hier ein echtes Schmugglernest. Ein vielfältiges, deutschsprachiges Angebot über Wander-, Rad- und Entdeckungsrouten für Jung und Alt ist online über die Website www.dasandereholland.de erhältlich.
 
Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, haben sich die Museen der Grenzregion auf ein interaktives Programm für die ganze Familie spezialisiert. Eine Zeitreise durch die Geschichte der Menschheit im Museum Ootmarsum, ein Spaziergang durch die Kanalisation im Niederländischen Wassermuseum oder eine Wanderung tief unter die Erde im Museonder? Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren ist im „anderen Holland“ ausdrücklich erwünscht – für Großeltern, Eltern und Kinder gleichermaßen.
 
Gewinnspiel: Mit der Oma in die Grenzregion
 

Irgendwann brauchen auch mal Eltern ihre Zeit zu zweit – warum also nicht einfach mal den Urlaub mit Oma und Opa verbringen? Sie verwöhnen ihre Lieben und springen ein, wenn Hilfe benötigt wird. Das Gewinnspiel „2000 Momente mit Oma“ ist daher ein wunderbarer Anlass, um einfach mal „Danke“ zu sagen. Zum Omatag am 12. Oktober verlosen das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC), Blumen2000 und Landal GreenParks bis zum 12. Oktober 3 x 1 Woche sowie 2 x 1 Wochenende mit jeweils sechs Personen im „grünen Holland“ sowie 10 x 100 €-Gutscheine von CEWE für ein frei gewähltes Fotoprodukt und 20 Blumensträuße im Wert von 24,95 € von Blume2000.de. Jetzt mitmachen auf www.blume2000.de/Hollandgewinnspiel.
 
Weitere Informationen: www.holland.com; www.dasandereholland.de

Foto: Carstino Delmonte 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*