OVG-Vergleichsvorschlag angenommen


11 Jan 2007 [12:21h]     Bookmark and Share




Cirrus Airlines stimmt für die
Öffnung von Tempelhof bis 2008

Saarbrücken – Cirrus Airlines hat sich für die Annahme des vom Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) vorgeschlagenen Vergleichs entschieden. Kern des OVG-Vergleichsvorschlags ist die Verlängerung der Betriebsgenehmigung des citynahen Berlin-Tempelhof-Flughafens um ein Jahr bis zum 31. Oktober 2008.

Daniel Noraman, Geschäftsführer von Cirrus Airlines: „Wir haben uns für die Annahme des  Vergleichsvorschlag entschieden, weil er uns
ein weiteres Jahr Flugverkehr in Tempelhof ermöglicht. Wir wissen, dass unsere Fluggäste die City-Lage von Tempelhof sehr schätzen und
werden alles dafür tun, diesen einzigartigen Flughafen auch weiterhin im Linienverkehr anfliegen zu können. Deshalb wird sich  Cirrus Airlines für eine Fortsetzung des Flugbetriebes in Tempelhof über
2008 hinaus einsetzen, beispielsweise durch die Unterstützung des von der IG City-Airport Tempelhof e.V. gestarteten Volksbegehrens oder durch die Übernahme des Flughafens durch private Investoren.“

[GADS_NEWS]Cirrus Airlines fliegt Berlin-Tempelhof bis zu fünfmal täglich von Mannheim sowie dreimal täglich von Saarbrücken aus an. Die Flüge werden gleichermaßen von Geschäfts- und Privatreisenden genutzt und stellen eine wichtige Verkehrsanbindung der Bundesländer Baden-Württemberg und Saarland an die Bundeshauptstadt dar.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*