Gemeinsam statt nebeneinander: Drei exklusive Hotels aus dem Harz arbeiten ab sofort eng zusammen


16 Sep 2014 [11:32h]     Bookmark and Share


Gemeinsam statt nebeneinander: Drei exklusive Hotels aus dem Harz arbeiten ab sofort eng zusammen

Gemeinsam statt nebeneinander: Drei exklusive Hotels aus dem Harz arbeiten ab sofort eng zusammen



„Genuss HOTELS HARZ“ wollen dem Image des Harzes einen neuen Aspekt geben

Dresden – Dass im Harz selten alle Regionen touristisch an einem Strang ziehen, wurde schon oft kritisiert. Nun kooperieren drei Premium-Hotels aus dem Harz miteinander. Ihr gemeinsames Ziel ist es, für die ganze Region unter der Dachmarke „Genuss HOTELS HARZ“ mit neuen touristischen Schwerpunkten zu werben.

Der Harz hat viel zu bieten: Mit etwas Glück treffen Wanderer im Nationalpark Harz, Deutschlands größtem länderübergreifenden Naturschutzgebiet, auf den einst vom Aussterben bedrohten Luchs und andere seltene Tier- und Pflanzenarten. Die sagenumwobene Bergwildnis und die bekannten Sehenswürdigkeiten des Harzes, zu denen viele sogar zum Weltkulturerbe der Unesco gehören, lohnen heute mehr denn je einen Besuch, denn es gibt neben den „klassischen“ Ausflugszielen auch viele moderne Angebote in der Region.

Zu den zukunftsweisenden touristischen Beispielen gehören die drei bekannten innovativen Harzer Premium-Hotels Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel in Bad Sachsa, das Naturresort Schindelbruch in Stolberg sowie das Landhaus Zu den Rothen Forellen in Ilsenburg. Nun haben sich die drei Häuser unter der Dachmarke Genuss HOTELS HARZ zusammengeschlossen. Alle drei bieten Gästen mehr als nur bequeme Betten, traumhafte Wellnessbereiche, entspannende Wohlfühlbehandlungen und eine hervorragende Küche. Die Harzer Genusshotels legen alle Wert auf Nachhaltigkeit, die sich nicht nur in „grünen“ Projekten der Häuser zeigt, sondern auch in einer innovativen Küche mit erntefrischen Zutaten aus der Region. Das schont die Umwelt, stärkt die heimischen Erzeuger und schmeckt zudem noch besser und frischer.

„Wir wollen uns gemeinsam für unseren schönen Harz stark machen, statt nebeneinander zu arbeiten“, begründet Josef Oelkers, Inhaber des Romantischen Winkels am Südrand des Harzes, die neue Kooperation. „Wir verstehen die Kooperation als wichtige Aktion, die Destination Harz auf hohem Niveau zu stärken. Der Harz ist in Deutschland vielen, besonders den jüngeren Menschen noch wenig bekannt, aber er hat es schon lange verdient, weit über die Landesgrenzen hinaus als Reiseziel im Mittelpunkt zu stehen. Seine unverwechselbare Natur, aber auch seine uralte deutsche Geschichte bis zu Kaiser Barbarossa sind Kulturschätze, die man heute hier neu für sich entdecken kann“, ergänzt Susanne Kiefer, Hoteldirektorin des Naturresorts Schindelbruch im Südharz. „Wir möchten gemeinsam den Harz wieder in die Köpfe bringen, denn er bewegt Körper, Geist und Seele“, so Natascha Ott, Verantwortliche für den Bereich Sales & Marketing im Landhaus Zu den Rothen Forellen in Il senburg am Fuße des Brockens im Nationalpark Harz.

Die erste gemeinsame Marketingaktion, die die Genuss HOTELS HARZ jetzt durchgeführt haben, war eine Pressereise in den Harz: „Von Sonntag bis Mittwoch haben wir neun Journalisten bekannter Zeitungen und Zeitschriften sowie großer Reiseportale unter dem Motto ‚Kulinarischer Streifzug durch den Harz’ nicht nur unsere Hotels vorgestellt, sondern auch den Harz als ganze Region. Auf dem Programm standen neben bekannten Sehenswürdigkeiten und Gesprächen mit Harzer Touristikern auch ausgewählte Ursprungsorte regionaler Zutaten im Harz“, berichtet Natascha Ott vom Landhaus Zu den Rothen Forellen. Weitere gemeinsame Aktionen der Genuss HOTELS HARZ sind derzeit noch in Planung. „Wir überlegen beispielsweise, kulinarische Events wie Küchenpartys mit den drei Küchenchefs der Genuss-Hotels abwechselnd in den jeweiligen Hotelküchen durchzuführen“, verrät Josef Oelkers vom Romantischen Winkel. Auch über eine Aufnahme weiterer Hotels im Harz werde nachgedacht.

Weitere Informationen zu den Genuss HOTELS HARZ:
Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel (Bad Sachsa) 
Im Kurort Bad Sachsa am Südrand des Harzes schmiegt sich das Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel idyllisch an den Bad Sachsaer Schmelzteich und die Südharzer Berge an. Vier liebevoll gestaltete Hotelflügel und eine historisch sanierte Jugendstilvilla bilden miteinander verbunden ein einzigartiges Hotelensemble. 78 individuell eingerichtete Zimmer und Suiten sowie natürlicher Charme und Herzlichkeit prägen die Außergewöhnlichkeit des familiär geführten Hotels. Als Partner von Slow Food lockt der Romantische Winkel mit exklusiver Genussküche und regionalen, saisonalen Zutaten. Entspannung und Ruhe verspricht der 3.500 Quadratmeter große Spa- und Wellness-Bereich mit mehreren Pools, Saunen, Ruheräumen, Palmengarten, Fitness- sowie Licht- und Klangraum. Noch mehr Erholung bietet das innovative Wellness- und Lebenskonzept RoLigio®: Hotelinhaberin Nora Oelkers hat RoLigio® gemeinsam mit Ärzten und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen entwickelt. Es bringt Körper, Geist, Seele und Verstand nicht nur für die kurze Zeitspanne einer Wellnessbehandlung, sondern nachhaltig ins Gleichgewicht und wurde dafür mit der „Wellness-Aphrodite“ für Innovation und dem „Großen Preis des Mittelstandes“ geehrt.

Naturresort Schindelbruch (Stolberg)
Das einzigartige Naturresort Schindelbruch im Südharz ist umgeben von geschützten Rotbuchen- und Bergmischwäldern, sprudelnden Bächen und saftigen Wiesen. Es liegt solitär und erhaben auf einer Lichtung des Auerbergs, nahe der „Historischen Europastadt“ Stolberg sowie in kurzer Entfernung zum sagenumwobenen Brocken. Dass der Schindelbruch ein ganz besonderer Ort ist, wussten bereits die Fürsten Stolberg. Aus diesem Grunde wurde hier 1928 das fürstliche Jagdhaus „Schindelbruch“ errichtet, das den Gästen heute im weitläufigen Hotelpark mit Teich als Gartencafé und Restaurant zur Verfügung steht. Das Naturresort ist das erste klimaneutrale Hotel Mitteldeutschlands. Das Hotel mit 98 Zimmern und Suiten bietet Gästen, die mit allen Sinnen die faszinierende, ursprüngliche Natur des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz erleben wollen, ein exklusives Zuhause. Als Partner von Slow Food sind die drei nach Schmetterlingen benannten Restaurants geprägt von Regionalität. Überall spürt man im Haus die ehrliche Begeisterung für die Harzregion. Die Achtsamkeit, die im Umgang mit der Natur gepflegt wird, ist auch Grundlage des Konzepts für den 2.500 Quadratmeter großen „Schindelbruch Spa“ mit Saunadorf, Fitnessbereich, zwei Schwimmbädern sowie zahlreichen Ruheräumen.

Landhaus Zu den Rothen Forellen (Ilsenburg)  
Das behutsam renovierte und 2012 erweiterte Landhaus befindet sich romantisch am glitzernden Forellensee in Ilsenburg am Nordrand des Harzes. Der Luftkurort Ilsenburg liegt am Fuße des Brockens inmitten der malerischen Natur des romantischen Ilsetals im Nationalpark Harz. Die Ursprünge des Landhauses reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück. Es verwöhnt seine Gäste mit viel Liebe zum Detail und Herzlichkeit – sei es in den liebevoll im Landhausstil eingerichteten 76 Zimmern und Suiten, im „Forellen-SPA“, dem großzügigen Wellness- & Beautybereich oder auf kulinarischer Ebene: Das Gourmet-Restaurant „Forellenstube“ lockt mit klassischer, eleganter Kochkunst, inspiriert von regionalen Produkten und der elsässischen sowi
e italienischen Küche. Im Landhaus-Restaurant mit wundervollem Blick über Park und See wird eine leichte feine Küche mit regionalen, frischen Produkten serviert. Die feine Küche des Landhaus-Restaurants kann auch in der gemütlichen, in Holz gestalteten Kutscherstube oder im Sommer auf der Seeterrasse genossen werden. Der Forellensee selbst bietet sich für romantische Ruderfahrten an.

 








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *