Lufthansa: Aufgefrischte Partnerschaft mit Turkish Airlines


09 Jul 2014 [11:03h]     Bookmark and Share


Lufthansa: Aufgefrischte Partnerschaft mit Turkish Airlines

Foto: Carstino Delmonte



„Wings“-Konzept soll Lufthansa auch im Interkont-Verkehr preissensible Kunden bringen. Fortgeschrittene Gespräche für eventuelle Partnerschaft mit Turkish Airlines. Projektstart für Winter 2015 mit bis zu neun Boeing 767 und Airbus A330 vorgesehen.

 

Frankfurt – Die Lufthansa startet durch: Mit zahlreichen neuen Konzepten und Ideen will der Luftfahrt-Konzern bei Kunden verlorenes Terrain zurück- und zugewinnen. Dazu gehört auch ein neuer Vorstoß für profitablere interkontinentale Strecken. In diesem Bereich plant der Konzern unter dem so genannten „Wings-Dach“ eine neue Plattform für das preissensible Segment der Privatreisenden einzurichten.
Es werde derzeit geprüft, ob Lufthansa diese Plattform im Alleingang oder mit einem Partner aufbauen wird. Fortgeschrittene Gespräche mit Turkish Airlines würden bereits geführt. Mit dem türkischen Mitbewerber gab es bereits eine intensive Kooperation, die jedoch erst vor kurzem zurückgefahren wurde. Zugleich ist Turkish Airlines allerdings auch ein Geschäftspartner mit dem Lufthansa seit vielen Jahren das profitable Gemeinschaftsunternehmen „Sunexpress“ betreibt. Sunexpress ist eine Charterfluggesellschaft, die vornehmlich Touristen in und aus der Türkei befördert.

In der Startphase soll die neue Interkontinental-Plattform voraussichtlich im Winter 2015 mit schrittweise bis zu neun Flugzeugen vom Typ Boeing 767 oder A330 an den Start gehen.

Des Weiteren werde derzeit innerhalb des Kernbereichs Lufthansa Passage geprüft, inwieweit bis zu sieben A340 Airbusse zu deutlich niedrigeren Stückkosten auf neuen Strecken oder auf „von Streichung bedrohten Strecken“ eingesetzt werden können. Zu der dafür notwendigen Kostensenkung finden derzeit ebenfalls Verhandlungen statt. Wie stark die neuen Konzepte auf längere Sicht ausgebaut würden, werde letztlich von Akzeptanz beim Kunden und der Profitabilität abhängen.
 
Foto: Carstino Delmonte

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*