Hamburger ibis Hotels in neuem Glanz – revolutionäres Design und frische Küche


23 Apr 2014 [09:34h]     Bookmark and Share


Hamburger ibis Hotels in neuem Glanz – revolutionäres Design und frische Küche

Hamburger ibis Hotels in neuem Glanz – revolutionäres Design und frische Küche



Luftig, hell und chic: Ab sofort heißen die Direktoren der vier Hamburger ibis Hotels ihre Gäste in grundlegend modernisierten Lobbys willkommen.

München – Im Rahmen des weltweiten Rebrandings der ibis Familie wurden in den letzten Monaten die öffentlichen Bereiche des ibis Hamburg Alster Centrum, des ibis Hamburg Alsterring, des ibis Hamburg St. Pauli Messe und des ibis Hamburg Airport gänzlich umgestaltet. Mit einem völlig neuem Auftritt reagiert die Economy-Marke des Hotelkonzerns Accor auf die Erwartungen ihrer Gäste nach einer modernen, designorientierten und zugleich preiswerten Unterkunft. Das revolutionäre Designkonzept legt großen Wert darauf, Wohlfühlzonen zu kreieren, die Begegnungen zwischen Gästen untereinander und den Mitarbeitern fördern. Im Zuge der Modernisierung wurde auch das neue gastronomische Angebot ibis kitchen eingeführt, das noch frischer und vielfältiger ist.

Stylische Atmosphäre und moderne Zimmer zum erschwinglichen Preis

Die Lobbys der vier Hamburger ibis Häuser wurden nach modernsten ibis-Standards renoviert. Die Bar, der Rezeptionsbereich und die Lounge verschmelzen ineinander. Die Mitarbeiter haben auf diese Weise von verschiedenen Stationen aus die Gäste und deren Wünsche stets im Blick. Der öffentliche Bereich wird von einem warmen Rotton dominiert, der einen modernen Kontrast zu den schwarz-weißen Gestaltungselementen bildet. Spielerisch und trendy mutet das hochwertige Mobiliar in der Bar mit Lounge an. Der ergonomische „Eames Rocking Chair“ von VITRA, die avantgardistischen Lampen von Tom Dixon, die Schachfiguren nachempfundenen Barhocker und die Teppiche, die ein Backgammonspiel abbilden, ergänzen sich harmonisch. An der Rezeption und Bar werden Informationen für den Gast direkt auf die Wand projiziert, darunter Wettervorhersagen oder Tipps für den Cocktail des Tages. Zudem beherbergt die Lobby einen Web-Corner mit kostenlosem Internetzugang.

Die Resonanz der Gäste auf das revolutionäre Design ist positiv. Ebenso gut kommt das Konzept des ibis kitchen an. Hamburger und ihre Besucher können sich nun über rund 270 neu gestaltete Restaurantplätze im ibis Hamburg Alster Centrum freuen. Die Speisekarte bietet kleine Köstlichkeiten wie Quiche Lorraine oder Rindercarpaccio, leckere Hauptgerichte sowie verschiedene Pizzen und Pasta-Gerichte. Selbstverständlich stehen auch Desserts und eine große Getränkeauswahl auf der Menükarte.

„Mit diesem neuen Design und der gastronomischen Ausrichtung erhält sich die Marke ibis auch in Hamburg ihre Frische und verfolgt weiterhin ihr Ziel, für das Wohlbefinden der Gäste zum besten Preis und in schönstem Ambiente zu sorgen“ so Philippe Alanou, Senior Vice President Economy & Budget Operations Central Europe. In Hamburg ist die ibis-Familie mit acht Hotels der Marken ibis budget, ibis und ibis Styles vertreten, die mehr als 1.200 Zimmer beherbergen.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *