Inselcruising auf Sylt: Sixt entert die Nordseeinsel


22 Apr 2014 [10:26h]     Bookmark and Share


Inselcruising auf Sylt: Sixt entert die Nordseeinsel

Inselcruising auf Sylt: Sixt entert die Nordseeinsel



Autovermieter Sixt erweitert die Sylter Fahrzeugflotte um Mini-Cabrios. Ab April stehen rund 100 Mini-Modelle zur Verfügung.

München – Frühlingszeit ist Cabrio-Zeit. Mit den ersten warmen Frühlingstagen genießen Cabrio-Fans wieder mit offenem Verdeck den Fahrtwind. Pünktlich zum Saisonbeginn startet die Autovermietung Sixt auf Sylt eine Sonderaktion. Unter dem Motto „Die schwarze Flotte“ entert der Anbieter ab April mit zahlreichen Mini Cabrios Sylt.

Dach runter klappen, offen fahren und die Sonne genießen. Mit den kleinen Flitzern können Kunden die beliebte Nordseeinsel einfach und flexibel erkunden – ob ein spontaner Ausflug zum Strand oder ein Shoppingtrip nach Westerland, ein Cabrio ist dafür besonders attraktiv.

Erweitertes Flottenangebot auf Sylt

Interessierte können sich ihren Lieblings-Mini aus ungefähr 100 Modellen an den Sixt-Stationen Sylt Flughafen und Westerland aussuchen. Neben dem beliebten Mini Cabrio bietet der Autoverleiher auch den Mini Countryman und Mini Cooper an. Die dunklen Fahrzeuge sind leicht zu erkennen: Ein Eye-Catcher in Form eines Aufklebers „Die schwarze Flotte“ auf den Türen weist auf die Sixt-Aktion hin. Die Kampagne wird von zahlreichen Aktionen verteilt über die Cabrio-Saison begleitet.

„Unser Ziel ist es, mit der ‚Sixt Mini Cabrio Kampagne Sylt auf den Start der Open-Air-Saison aufmerksam zu machen. Mit der Erweiterung der Sixt Premiumflotte bieten wir unseren Kunden zudem eine weitere Alternative bei der Fahrzeugauswahl. Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, nicht nur auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen, sondern diese immer wieder mit besonderen Angeboten zu überraschen“, so Lars-Eric Peters, Regionalleiter des Autovermieters.

Foto: Carstino Delmonte

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*