EasyJet erlaubt die Nutzung elektronischer Geräte an Bord


16 Apr 2014 [13:01h]     Bookmark and Share


EasyJet erlaubt die Nutzung elektronischer Geräte an Bord

EasyJet erlaubt die Nutzung elektronischer Geräte an Bord



Mobil auch über den Wolken

Berlin – Passagiere können nun auch bei der No-Frills-Airline EasyJet ab sofort an Bord ihre mobilen elektronischen Geräte wie Laptops, DVD-Player, Tablet-PCs und Mobiltelefone während des gesamten Fluges benutzen. Dies gilt sowohl für Start als auch Landung, solange sich die Geräte im Flugmodus befinden.

Bislang mussten elektronische Geräte während dieser zwei Phasen vollständig ausgeschaltet werden. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit EASA (European Aviation Safety Agency) hatte jüngst die Regeln für den Gebrauch von elektronischen Geräten an Bord von Flugzeugen gelockert. Seitdem erlauben immer mehr Fluglinien ihren Gästen die Nutzung von mitgebrachter Elektronik.

„Wir wissen, wie wichtig unseren Passagieren die Benutzung ihrer mobilen Geräte an Bord ist“, sagt Peter Duffy, Commercial Director, Customer, Product and Marketing bei der britischen Airline. „Daher freuen wir uns, dass dies jetzt während des gesamten Fluges möglich ist, solange bei den Geräten der Flugmodus eingestellt ist. Wir sind uns sicher, dass diese Veränderung sehr gut bei unseren Kunden ankommen wird.“

Das Unternehmen hatte zuvor bei der britischen Luftfahrtbehörde CAA (Civil Aviation Authority) einen detaillierten Sicherheitsvorschlag eingereicht. Dieser wurde genehmigt und ist in Einklang mit allen Sicherheitsvorschriften. Damit können Passagiere jetzt länger Filme sehen, E-Books lesen, arbeiten und E-Mail-Entwürfe verfassen, ohne gestört zu werden.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *