SAS: Änderungen beim Speisen- und Getränkeangebot


04 Mrz 2014 [13:17h]     Bookmark and Share


SAS: Änderungen beim Speisen- und Getränkeangebot

SAS: Änderungen beim Speisen- und Getränkeangebot



Deutlichere Abgrenzung der Service-Konzepte für SAS Plus und die Billigheimer von SAS Go

 

Frankfurt / Stockholm – Scandinavian Airlines (SAS) hat das Speisen- und Getränkeangebot an Bord geändert. Die Anpassungen folgen den Ergebnissen einer Kundenbefragung und werden ab März sukzessive eingeführt. Sie sollen unter anderem zu einer besseren Abgrenzung der beiden Service-Konzepte SAS Plus und SAS Go führen.

Im Juni 2013 hat SAS die neue Kabinen-Konzepte SAS Go und SAS Plus eingeführt. Eine Kundenbefragung mit mehr als 4500 Befragten zeigt nach Angaben des Unternehmens, dass 85 % der Befragten dem Konzept positiv oder gleichgültig gegenüber standen. Ein weiteres Ergebnis war, dass Passagiere keine klare Abgrenzung der beiden Service-Konzepte wahrnahmen.

Inlandsflüge, nordische und europäische Flüge

Auf Kurzstreckenflügen sind nun alle Mahlzeiten und Getränke in den SAS-Plus-Tarifen enthalten. SAS-Go-Passagiere müssen dafür zahlen. Kaffee, Tee und Zeitungen werden Kunden unabhängig ihrer Buchungsklasse und ihres Reiseziels gratis angeboten. Alle Käufe können mit Kreditkarte, bar oder mit Eurobonus-Punkten getätigt werden. Die Verpackungen der Speisen erhalten ein anderes Design und sollen die Marke SAS sichtbarer machen.

Verbessertes Speisen-und Getränkekonzept auf europäischen Flügen

Das Café-Menü auf Europa-Flügen wird verbessert und durch viele frische Speisen wie Salate ergänzt. Zusätzlich dazu wird es ab sofort fünf anstatt vier Mal pro Jahr geändert. Für SAS eine offenbar neue Erkenntnis: Laut Kundenumfrage schätzen Passagiere eine richtige Mahlzeit auf längeren Europastrecken sowie Snacks und Getränke auf kürzeren Inlandsflügen und nordischen Strecken. Aus diesem Grund bietet die Fluglinie ihren Kunden ab sofort ein Drei-Gang-Abendessen für alle Flüge mit geplanter Abflugzeit ab 16.00 Uhr. Eine Verpackung in neuem Design, Orrefors-Gläser für die Getränke und warmes Brot runden das Abendmenü ab. In SAS Plus ist das Abendessen kostenlos. SAS Go – Kunden müssen wieder bezahlen. Hier gilt: nur solange der Vorrat reicht.

 Café-Menü auf Inlandsflügen und nordischen Strecken

Auf Inlandsflügen und nordischen Strecken wird das Angebot im Café nach der Länge des Fluges zugeschnitten. Dabei liegt der Fokus auf Getränken und Snacks, Sandwiches werden in der nordischen Region nicht mehr auf der Speisekarte stehen. Getränke, darunter ab sofort auch alkoholische Getränke sowie Snacks werden in SAS Plus wie immer kostenlos sein, und stehen gleichzeitig zum Verkauf für die Billigflieger bei SAS Go.

Das Frühstücks-Konzept 

Für eine bessere Unterscheidung erhalten SAS-Plus-Passagiere ab sofort ein kostenloses Frühstück auf allen Kurzstrecken. In SAS Go wird das Frühstück mit Ausnahme einiger kürzerer Stecken zum Kauf angeboten.

Interkontinentalflüge

Alle Mahlzeiten an Bord von SAS-Interkontinentalflügen werden verbessert und erhalten eine optimierte Verpackung mit neuem Design. Der stark nachgefragte Begrüßungschampagner in der Business-Class wird wieder eingeführt, ebenso wie andere Leckereien. Bisher waren alkoholische Getränke in SAS Go auf interkontinentalen Strecken enthalten, ab dem 1. März 2014 müssen dafür die Kunden zahlen.

                                      SAS Plus – Alles inklusive an Bord

SAS Go – Alles käuflich erwerbbar an Bord

 

Morgens
(vor 9:00 Uhr)

Tagsüber

Nachmittags/abends
(ab 16:00 Uhr)

Nordische Regionen

Frühstück

Café-Menü

Europa

Café-Menü inkl. frischer Speisen

Café-Menü inkl. frischer Speisen und Abendessen (SAS Plus)

Kaffee/Tee und Zeitungen sind immer gratis

 

Foto: Carstino Delmonte/ Archivbild

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *