Von den Pandas zur Taklamakan


28 Jan 2014 [10:28h]     Bookmark and Share


Von den Pandas zur Taklamakan

Von den Pandas zur Taklamakan



Air China verbindet Chengdu mit Kashgar

Frankfurt – In fünf Stunden von Chengdu nach Kashgar: Ab sofort fliegt Air China Ltd. vom westchinesischen Wirtschaftszentrum zum Handelsknotenpunkt am Rande der großen Sandwüste Taklamakan. Damit wird die 10-Millionen-Einwohner-Metropole Chengdu für deutsche Touristen noch interessanter. Denn seit der Aufnahme einer Nonstop-Verbindung durch die chinesische Fluggesellschaft von Frankfurt am Main vor rund einem Jahr rückten bereits so beliebte Ziele wie Lhasa, Kunming oder Xi’an deutlich näher. Jetzt bietet sich auch die alte Oasenstadt Kashgar mit ihrem weltberühmten Markt als deutlich einfacher zu erreichendes Reiseziel an. 

Dreimal wöchentlich – dienstags, donnerstags und sonntags – startet in Chengdu um 13:40 Uhr ein Airbus A319 Richtung Kashgar Airport (KHG). Die Landung erfolgt knapp fünf Stunden später um 18:45 Uhr. Die Rückflüge erfolgen jeweils um 19:35 Uhr und treffen um 00:10 Uhr am darauffolgenden Tag am Chengdu Shuangliu International Airport (CTU) ein (Flugnummer CA4241/CA431; alle Angaben in Ortszeit). Der eintägige Zwischenstopp in Chengdu kann – dank eines bis zu 72-stündigen visafreien Aufenthaltes – perfekt zum Altstadtbummel oder zur Erkundung einer der zahlreichen faszinierenden Tempel- und Parkanlagen genutzt werden.

Foto: Carstino Delmonte








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *