Stehaufmännchen: Neue Aktionäre für italienische Fluglinie Alitalia


15 Jan 2014 [10:28h]     Bookmark and Share


Stehaufmännchen: Neue Aktionäre für italienische Fluglinie Alitalia

Stehaufmännchen: Neue Aktionäre für italienische Fluglinie Alitalia



Das Unternehmen erhält zudem einen neuen Verwaltungsrat mit elf Mitgliedern

Rom – Gestern trafen sich die neuen Aktionäre der immer wieder neu belebten und dauerdefizitären Fluglinie Alitalia. Die neuen Shareholder stemmen gemeinsam eine Kapitalerhöhung von 300 Millionen Euro sowie die Wertschriftenumwandlung von mehr als 91 Millionen Euro zu einer Gesamtsumme von 391.543-005 Euro. Die wichtigsten Shareholder sind danach:

Intesa Sanpaolo (20,59%)

Poste spa (19,48%)

Unicredit (12,99%)

Immsi (10,19%)

Atlantia (7,44%)

Air France-KLM (7,08%).

Hinzu kommen weitere 18 Aktionäre mit Beteiligungen zwischen 4,28 und 0,1 Prozent.

Zusätzlich wird es den Aktionären ermöglicht, einen neuen Verwaltungsrat mit mindestens sieben bis maximal 19 Mitgliedern zu benennen. Bis dato war die Anzahl Mitglieder auf 19 festgelegt. Der neue Verwaltungsrat besteht nur noch aus elf Mitgliedern:

Roberto Colaninno (VR-Vorsitzender)

Gabriele Del Torchio (CEO und Stv. Vorsitzender)

und die Mitglieder (Directors) Fabio Canè, Davide Maccagnani, Amadeo Nodari, Ranieri de Marchis, Pierre Francois Riolacci, Paolo Luca Stanzani Ghedini, Mario Volpi, Antonino Turicchi und Alessandro Zurzolo.

Foto: Carstino Delmote







  • Palma.guide




Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*