Qatar Airways bereitet sich auf ein Jahr starken Wachstums vor


10 Jan 2007 [08:49h]     Bookmark and Share




Erstflug nach Dar es Salaam in Tansania / 2007 steht bei der rasch expandierenden Fluggesellschaft die Einführung weiterer acht Destinationen an

Mit dem Erstflug nach Dar es Salaam in Tansania startet Qatar Airways in ein weiteres Jahr der konsequenten Expansion. Insgesamt werden 2007 neun zusätzliche Flugziele in das Streckennetz aufgenommen. Außerdem steht in diesem Jahr die Auslieferung neuer Flugzeuge von Airbus und Boeing auf dem Programm. Damit gewinnt das rasche Wachstum der Golf-Airline zehn Jahre nach ihrem Relaunch weiter an Fahrt.

Die neue Verbindung zwischen Doha und dem Mwalimu Julius Kambarage Nyerere International Airport in Dar es Salaam wird von Qatar Airways vorerst viermal pro Woche mit einem Airbus A319 bedient. Das Flugzeug ist mit zwei Komfortklassen ausgestattet und verfügt über acht Plätze in der Business und 102 in der Economy Class. Bereits seit Ende 2005 fliegt die Fluggesellschaft Nairobi an, und in wenigen Wochen kommt Lagos als drittes afrikanisches Ziel zum Streckennetz hinzu.

„Afrika steht ganz besonders im Fokus unserer Expansionsstrategie“, bekräftigte Akbar al Baker, CEO von Qatar Airways, zum Start der neuen Verbindung nach Tansania. „Aus unserer Sicht ist der Kontinent ein Wachstumsmarkt mit erheblichen Perspektiven. Dar es Salaam im Besonderen ist eines der wichtigsten Ziele für Geschäftsreisende auf dem afrikanischen Kontinent und zugleich Ausgangspunkt für viele Urlauber, die die fantastische Landschaft Tansanias genießen und zum Beispiel den Kilimandscharo entdecken wollen.“

[GADS_NEWS]Der Erstflug in die neue Destination ist aus Sicht Akbar Al Bakers der Startschuss für ein Jahr, das von einer massiven Expansion des Streckennetzes, dem Ausbau der Frequenz auf vielen Routen und der Inbetriebnahme neuer Flugzeuge geprägt ist. So werden 2007 erstmals Flüge nach Bali, New York, Lagos, Ho Chi Minh Stadt, Chennai, Ahmedabad und zu zwei weiteren Städten in Europa angeboten. Im Laufe des Jahres werden zahlreiche neue Flugzeuge an Qatar Airways ausgeliefert, und zum Jahresende ergänzen die ersten neuen Großraumflugzeuge vom Typ Boeing 777 die Flotte weiter.

Zudem wird der Flughafen in Doha weiter ausgebaut, bevor ab 2009 ein neuer Airport in Betrieb genommen wird, der derzeit im Bau ist. Bereits zum Ende des vergangenen Jahres hatte Qatar Airways ein Premiumterminal eröffnet, das ausschließlich Gästen der First und der Business Class vorbehalten ist und allen erdenklichen Luxus bietet. Das exklusive Angebot dieses weltweit einmaligen Terminalgebäudes reicht von einem Concierge, der die Gäste in Empfang nimmt, über Restaurants und einen riesigen Duty Free Bereich bis hin zu einem Spa, in dem abfliegende oder weiterreisende Fluggäste der First Class Sauna, Massagen oder den Whirlpool genießen können.

Qatar Airways bietet mit einer jungen Flotte von 52 Flugzeugen des Herstellers Airbus Verbindungen zu weltweit mehr als 70 Zielen in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent und in den Fernen Osten an. Für 2007 ist die Erweiterung des Streckennetzes nach New York, Bali, Ho Chi Minh Stadt, Lagos und weiteren Städten in Ost- und Nordeuropa geplant. Qatar Airways ist eine von nur vier Fluggesellschaften, die im renommierten Skytrax-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet sind und damit die Maximalbewertung erhielten. Das Servicepersonal an Bord wurde in der Wertung 2006, die auf den Erfahrungen von mehr als zwölf Millionen Passagieren basiert, zum fünften Mal in Folge als weltweit zweitbestes ausgezeichnet. In Deutschland bietet Qatar Airways derzeit 21 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf www.qatarairways.com.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*