Rückenwind Kataloge 2014: Druckfrisch auf den Tisch


09 Jan 2014 [14:02h]     Bookmark and Share


Rückenwind Kataloge 2014: Druckfrisch auf den Tisch

Rückenwind Kataloge 2014: Druckfrisch auf den Tisch



Neue Touren und tolle Ideen machen super Rad-Urlaub

Oldenburg – Stillstand bedeutet Rückschritt, besonders, wenn es sich um ein Unternehmen handelt, das sich ohnehin der Bewegung verschrieben hat:  Rückenwind Reisen.  Der Spezialveranstalter für Erlebnisreisen mit dem Rad hat sein Programm wieder gewohnt sorgfältig überarbeitet. Neben vielen neuen Angeboten enthält der druckfrische Katalog 2014 auch bekannte Radtouren, an deren Ablauf sorgfältig gefeilt, die verändert und perfektioniert wurden.

Im Folgenden eine Auswahl neuer Routen:
Languedoc – der wahre Süden Diese individuelle Tour führt durch das liebliche französische Weinbaugebiet zwischen Mittelmeer und Provence. Das Programm ist super abwechslungsreich. Da sind einerseits antike und mittelalterliche Bauwerke in Städten wie Montpellier, Arles, Nimes und Avignon zu besichtigen, andererseits radeln die Urlauber durch die Heimat der Camargue-Pferde, können eine Kanufahrt auf dem Gardon machen und an so manch einladendem Badestrand ein Päuschen einlegen. 8 Tage ÜF ab 745 Euro.

Notre-Dame und Big Ben Zwei europäische Traumstädte sind Start und Ziel dieser Route, die individuell oder geführt gebucht werden kann: London und Paris. Neben den Highlights der Metropolen – British Museum und Louvre, Big Ben und Mona Lisa, Eiffelturm und London Eye – verspricht das „Dazwischen“ besonders reizvoll zu werden. Der Weg führt durch typisch englische und französische Landschaften wie die Grafschaft Sussex und die Normandie, in denen sich Dörfer und Kleinstädte das romantische Flair vergangener Zeiten erhalten haben. 9 Tage ÜF ab 798 Euro.

Von Bremen nach Magdeburg Echt tierisch, dieses Angebot! Von den Bremer  Stadtmusikanten geht’s zunächst nach Verden, die Stadt der Pferde. Von dort verläuft die Radelroute auf dem Aller-Radweg, der als schönste Verbindung zwischen Weser und Elbe gelobt wird, nach Magdeburg. Eine entspannte Tour durch malerische Landschaften, artenreiche Naturparks und interessante Städte. 8 Tage ÜF ab 550 Euro.

Von Dresden ins märchenhafte Erzgebirge Die Stadt, die liebevoll „Elbflorenz“ genannt wird, ist Ausgangspunkt für eine Reise ins sächsische Erzgebirge mit einem Ausflug nach Tschechien. Bergbau gehört hier ebenso zur Kulturgeschichte wie die Spielzeug- und Weihnachtsschmuck-Produktion. Und irgendwie kann man sich dem Eindruck nicht entziehen, dass in so manchem Erzgebirgsort die Zeit stehen-geblieben ist. 8 Tage ÜF ab 540 Euro.
Radtour Dresden nach Weimar Geschichtsträchtige Orte, eindrucksvolle Kunstschätze und imposante Bauwerke liegen sozusagen am Wegesrand dieser Route. Die Radler werden auf die Spuren der Reformation stoßen, die Porzellanmanufaktur in Meißen besichtigen, die Dresdner Semperoper, den Zwinger und das Weimarer Goethehaus sehen. 8 Tage ÜF ab 520 Euro.

Und hier noch einige Beispiele für veränderte Routen:
Die Lüneburger Heide – Auf den Spuren von Hermann Löns Die Gäste radeln jetzt von Schneverdingen aus durch die komplette Lüneburger Heide. Neuer Tourort ist Hermannsburg. Durch die kürzeren Etappen bleibt mehr Zeit, diese Region in aller Ruhe zu erkunden. 8 Tage ÜF ab 595 Euro.

Luther-Sternfahrt – Weite Landschaft, große Kultur und 99 Thesen Drei Jahre vor dem Luther-Jahr konzentriert sich alles auf den großen Reformator. Deshalb hat Rückenwind diese Sternfahrt von Wittenberg auf Torgau (3 Nächte) ausgeweitet, wo z. B. die älteste protestantische Kirche der Welt besichtigt werden kann. 7 Tage ÜF ab 420 Euro.
Im Land der Sachsen und Sorben Diese Entdeckerreise durch die romantische Lausitz zwischen Elbe, Spree und Neiße erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Deshalb wird sie jetzt zusätzlich auch als geführte Tour angeboten. 8 Tage Ü/HP ab 930 Euro.

Canal du Midi – Sinnesfreuden, Prachtbauten und 60.000 Bäume Eine Bestseller-Tour, die ab 2014 in 8 oder 10 Tagen von Sète bis Toulouse angeboten wird. Bei der kürzeren Etappe entfallen lediglich die Übernachtungen in Cap d’Agde und Castelnaudary. 8 Tage ÜF ab 750 Euro.

Neues gibt es auch zum Thema „Rad & Schiff“ zu vermelden. Diese reizvolle Kombi begeistert Jahr für Jahr mehr Menschen, weil sie die schönsten Seiten zweier Urlaubsformen verbindet. Mit der MS Normandie setzt Rückenwind 2014 ein besonderes Schiff auf der Donau ein. Die 12 – 13 Quadratmeter großen Kabinen mit Panoramafenstern bieten verhältnismäßig viel Platz und Komfort, die Betten werden tagsüber in Sitzsofas verwandelt. Ein großes Sonnendeck mit gemütlichen Sitzgruppen und Liegestühlen lädt zum Entspannen ein. Wie herrlich, hier zu sitzen und die schönsten Landschaften an sich vorüberziehen zu lassen! Ohnehin sind die Rad & Schiff-Reisen so konzipiert, dass jeder jeden Tag das für sich angenehmste Programm aussuchen kann. Und für diejenigen, die beim Radeln Unterstützung brauchen, gibt es jetzt auf vielen Routen auch E-Bikes zu leihen.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *