Verträumte Weihnachten vor romantischer Kulisse


04 Dez 2013 [12:02h]     Bookmark and Share


Verträumte Weihnachten vor romantischer Kulisse

Verträumte Weihnachten vor romantischer Kulisse



Logis-Hotel Kreuz-Post ist idealer Startpunkt für die schönsten Weihnachtsmärkte im Elsass, Kaiserstuhl, Breisgau und Schwarzwald

Leipzig – Wer Weihnachtsmärkte liebt und gerne nicht nur im Advent, sondern auch noch nach Heiligabend auf einem individuellen und stimmungsvollen Weihnachtsmarkt Glühwein und Punsch genießen möchte, für den bietet das Logis-Hotel „Posthotel Kreuz-Post“ in Vogtsburg-Burkheim den idealen Ausgangspunkt. Denn mit seiner Lage mitten im Kaiserstuhl, einen Steinwurf vom Elsass, dem Breisgau und dem Schwarzwald entfernt, lassen sich sternförmig die schönsten Märkte dieser charmanten Regionen erkunden. Als besonderen Service des Logis-Hotels Kreuz-Post empfiehlt die Inhaberfamilie Gehr Gästen bereitwillig die schönsten Märkte und gibt Tipps zu Öffnungszeiten, Anfahrt und mehr.

In dem 203 Jahre alten Familienbetrieb verschmelzen elsässische und badische Traditionen, denn Reiner Gehr ist Badener, Ehefrau Isabelle Gehr ist Französin aus dem nahen Elsass. Kein Wunder also, dass das Ehepaar die besten Weihnachtsmärkte auf beiden Seiten des Rheins kennt. „Rings um uns herum locken einige der schönsten und berühmtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands und Frankreichs, fast alle sind in nur 30 bis 45 Minuten mit dem Auto erreichbar und viele haben auch noch bis zum Jahresende geöffnet“, so Reiner Gehr. Besonders gern empfiehlt der Hotelinhaber Gästen den Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass, der ab sofort bis zum 31. Dezember stattfindet. Dort gibt es fünf verschiedene Märkte in der ganzen Stadt, jeder mit einem anderen Thema, beispielsweise Handwerk, Gastronomie oder Angebote für Kinder. „Sehr schön ist auch der Markt im elsässischen Kaysersberg, der noch bis zum 23. Dezember jeweils freitags bis sonntags im traumhaften historischen Ambiente der Altstadt geöffnet hat“, verrät Gehr. Auf deutscher Seite lockt der Weihnachtsmarkt in Freiburg im Breisgau ebenfalls schon jetzt durchgängig bis zum 23. Dezember, hier werden besonders viele kunsthandwerkliche Erzeugnisse angeboten. Ein ganz besonderer Markt findet in Gengenbach im Schwarzwald vom 30. November bis zum 23. Dezember statt: „Das Gengenbacher Rathaus verwandelt sich in der Adventszeit mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus, das lieben vor allem Kinder“, weiß Gehr, selbst Vater zweier Kinder. Während viele Märkte über die Feiertage geschlossen haben, geschieht in Triberg im Schwarzwald das Gegenteil: „Vom 25. bis 30. Dezember verwandelt der ‚Triberger Weihnachtszauber’ das Areal um Deutschlands höchste Wasserfälle in ein wahres Wintermärchen. Den Mix aus weihnachtlich-romantischem Lichterglanz und Musik- und Feuerartistikshow sollte man nicht verpassen“, so der Hotelier.

Das Logis-Hotel „Posthotel Kreuz-Post“ stellt jedoch nicht nur den idealen Ausgangspunkt für besinnliche Advents- und Weihnachtsausflüge dar, sondern bietet auch direkt im Haus den perfekten Rahmen für eine rundum gelungene Winterzeit. „Unser Hotel ist eine Wohlfühloase für alle, die sich in der geschäftigen Vorweihnachtszeit entspannen wollen. Und auch während und nach den Feiertagen stellen wir sicher, dass Besinnlichkeit und Gemütlichkeit an erster Stelle stehen“, verspricht Gehr. Um die Weihnachtsmärkte vom Logis-Hotel Kreuz-Post aus zu erkunden, bietet sich beispielsweise das „Advents- & Weihnachts-Arrangement“ an, das zwei Übernachtungen mit Frühstück und Vier-Gänge-Weihnachts-Menü beinhaltet (buchbar bis einschließlich 29. Dezember, ab 115 Euro pro Person). Die Buchung ist telefonisch unter der Nummer (07662) 90 91 0 oder direkt im Internet unter www.hotel-kreuz-post.de möglich.   

Weitere Infos: www.kreuz-post.de; www.logishotels.com







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *