ITB Berlin 2014: Lehrerfortbildung auf Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz


11 Nov 2013 [10:38h]     Bookmark and Share


ITB Berlin 2014: Lehrerfortbildung auf Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz

ITB Berlin 2014: Lehrerfortbildung auf Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz



Themen sind Klassenreiseziel Schleswig-Holstein, kulturelles Erbe, Sicherheits- und Rechtsfragen auf Schulfahrten – Freie Übernachtung für die ersten Anmeldungen

Berlin – Lehrerinnen und Lehrer können sich am 7. März 2014 auf  Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz im Rahmen der ITB Berlin über Ferienfreizeiten, Klassen- und Projektfahrten informieren. Das sogenannte Lehrersymposium ist eine traditionsreiche Begleitveranstaltung des Youth Incoming Germany (YIG)-Deutschland-Pavillon für Kinder- und Jugendreisen. Partnerregion 2014 ist das Bundesland Schleswig-Holstein. Die Partnerschaft koordinieren Jens-Peter Jensen  vom Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V. und Heiko Frost vom Kulturhistorischen Zentrum der deutschen Minderheit auf dem Knivsberg im dänischen Rødekro.

Schleswig-Holstein punktet als Klassenreiseziel mit Natur, Strand, Meer und Sonne. Um jungen Menschen den Zugang zum kulturellen Erbe zu erleichtern, initiierte das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa in Schleswig-Holstein eine Museumscard mit Handy-App. Damit können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie Jugendgruppenleiter von Juni bis November insgesamt 60 Museen in Schleswig-Holstein ohne Eintrittsgebühr besuchen. Von diesem Angebot können auch Schulklassen profitieren.

In vielen europäischen Grenzregionen wird im Jahr 2014 an den Ausbruch des ersten Weltkriegs 1914 erinnert. Zeitgleich jährt sich zum 150. Mal der Deutsch-Dänische Krieg. Angesichts dieser Jahrestage stehen in einigen Regionen Europas Historienspiele, neue Museumskonzepte und Kultur-Events auf dem Programm. Das ITB-Lehrersymposium greift diese Thematik auf, indem Lehrer und Schulfahrtenverantwortliche mit Fachleuten über neue Museumskonzepte und Gedenkstättenpädagogik auf Klassenfahrten diskutieren. Grenzüberschreitende Kulturaktivitäten in der Deutsch-Dänischen Region sollen im Jahr der Partnerschaft mit Schleswig-Holstein zusätzliche Impulse zu neuen, positiven Begegnungen zwischen Schülern und Studenten beider Seiten geben. Neben Angeboten aus der deutsch-dänischen Region werden im YIG-Deutschland-Pavillon für Kinder- und Jugendreisen auch Angebote für Friedenscamps zwischen Norwegen und Deutschland vorgestellt.

Die Initiatoren des YIG-Deutschland-Pavillons für Kinder- und Jugendreisen, Oliver Winter von den A&O Hotels und Hostels und Uwe Flügel vom Reiseveranstalter welcome berlin tours, werden wieder mit von der Partie sein. Experten, beispielsweise das Bundesforum für Kinder- und Jugendreisen, beantworten Lehrern und Schulfahrtenverantwortlichen praktische Fragen beispielsweise zur Nutzung des Schüler-Handys auf Reisen, zur Sicherheit und zum Versicherungsschutz auf Klassenfahrten oder Ferienfreizeiten. Auch Rechtsfragen wie die Mitnahme von Schülern mit Behinderungen werden erörtert.

Bewerbung als VIP-Schule des YIG 2014

Ein Lehrerkollegium kann sich um den Status als VIP-Schule bewerben und so mit dem gesamten Kollegium zur Veranstaltung kommen. Die anmeldende Schulleitung erhält für alle Kollegen des VIP-Lehrerkollegiums eine frühzeitige und garantierte Teilnahmezusage. Diese beinhaltet die Einbeziehung des Kollegiums in die Auswahl der Fachthemen am ITB-Freitag. Zudem ermöglicht die Teilnahmezusage den Zutritt zu Sonderempfängen von Ausstellern und Fachverbänden des Kinder- und Jugendreisens. Außerdem können sich Lehrerinnen und Lehrer nach Vorabsprache am Wochenende mit Projekten ihrer Schule in der YIG-Lounge und der Bühne in Halle 4.1 präsentieren.

Anmeldeprozedere

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Schnell sein lohnt sich für alle, die eine Unterkunft benötigen: Die ersten 20 festen Anmeldungen bekommen eine kostenfreie Übernachtung im Doppel- bzw. Einzelzimmer vom 7. bis 8. März 2014. Alle Teilnehmer des Lehrersymposiums erhalten Teilnehmerzertifikate sowie einen Fachbesucherausweis für die ITB Berlin, der vom 5. bis 9. März 2014 gültig ist. Damit haben sie zudem freien Zugang zu allen Veranstaltungen am ITB-Wochenende. Im YIG-Deutschland-Pavillon in der Halle 4.1 finden für Lehrer, Schüler und Familien spannende Aktionen wie Historienspiele statt. Dazu gibt es Kochworkshops rund um die gesunde Ernährung auf Klassen- und Projektfahrten.

Das Lehrersymposium ist in vielen Bundesländern als Bildungsurlaub für Pädagogen anerkannt. Die Veranstaltung findet im Kongressbereich der Halle 4.1 auf dem Berliner Messegelände statt.

Anmeldeformulare, Teilnahmebedingungen, auch zur Anerkennung als bildungsurlaubsfähige Lehrerfortbildung in den einzelnen Bundesländern, und das vollständige Programm gibt es online. Information & Anmeldung

Weitere Informationen können angefordert werden beim YIG-Projektbüro der Messe Berlin: iNTEGRON-Institut, Tel. 030-56 04 48 89, Fax 030-56 04 48 40

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *