ETIHAD AIRWAYS FEIERT SIEBEN JAHRE FLUGVERBINDUNG ZU DEN PHILIPPINEN


10 Sep 2013 [14:54h]     Bookmark and Share


ETIHAD AIRWAYS FEIERT SIEBEN JAHRE FLUGVERBINDUNG ZU DEN PHILIPPINEN

ETIHAD AIRWAYS FEIERT SIEBEN JAHRE FLUGVERBINDUNG ZU DEN PHILIPPINEN



James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, reist diese Woche mit einer Delegation der Unternehmensführung nach Manila, um das 10-jährige Bestehen der Fluggesellschaft und den siebten Jahrestag der Aufnahme von Flugverbindungen zu den Philippinen zu feiern.

Manila – James Hogan wird mit Wirtschaftsführern der Region, Mitgliedern des diplomatischen Korps und Partnern aus der Branche zusammentreffen. Weiterhin wird er im Hotel The Peninsula Manila einen Cocktailempfang für mehr als 250 VIP-Gäste geben, zu dem auch der Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate, Seine Exzellenz Moosa Abdulwahid Alkhajah, erwartet wird.

James Hogan sagte, die Jubiläumsfeierlichkeiten in Manila spiegelten Etihad Airways’ Wachstum auf den Philippinen und dessen Bedeutung für die Fluggesellschaft wider.

„Etihad Airways hat 2006 begonnen, viermal pro Woche mit einem Flugzeug des Typs A330-200 auf die Philippinen zu fliegen. Nun landet zweimal täglich eine Boeing 777-300ER in Manila – damit hat sich die Kapazität in nur sieben Jahren mehr als verdreifacht. Über den gleichen Zeitraum haben wir bei einer durchschnittlichen Sitzplatzauslastung von 86 Prozent außerdem mehr als 2,3 Millionen Fluggäste befördert – das macht die Flugstrecke auf die Philippinen zu einer der rentabelsten unseres Netzwerks.“

Grundlage für dieses Wachstum ist laut James Hogan besonders die Stärke der philippinischen Wirtschaft – die Wachstumsrate des BIP lag im ersten Halbjahr 2013 bei 7,6 Prozent.

„Neben dem positiven Effekt, den die stabile Wirtschaft der Philippinen auf die Zahl der Geschäfts- und Privatreisen hat, untermauert sie auch das Wachstum unserer Frachtabteilung Etihad Cargo. Das Gesamtvolumen des Handels zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Philippinen betrug im letzten Jahr 2,16 Milliarden US-Dollar – das hat enorme Möglichkeiten für das Luftfrachtgeschäft eröffnet.“

Der Besuch von James Hogan findet zeitgleich mit einem Wohltätigkeitsprogramm statt, welches von Mitarbeitern der Fluggesellschaft durchgeführt wird.

„So wie unser Geschäft in den Philippinen gewachsen ist, haben wir auch unsere Unterstützung für die einheimische Bevölkerung ausgedehnt“, erläuterte er. „In der letzten Woche haben beispielsweise freiwillige Helfer unseres Unternehmens Decken und Kleidung an Menschen in der Region verteilt, die im letzten Taifun ihre Häuser und ihren Besitz verloren haben. Dies geschah zusätzlich zu unserem laufenden Hilfsprogramm, im Rahmen dessen wir die Aufreißlaschen von Dosen spenden, die dann zu Kunstgegenständen verarbeitet werden. Der Erlös aus deren Verkauf fließt direkt in die Arbeit der Philippine Christian Foundation zur Unterstützung benachteiligter Bevölkerungsgruppen.“

Etihad Airways bietet täglich zwei Flüge zwischen Manila und Abu Dhabi mit direktem Anschluss an das weltweite Netzwerk der Airline an. Mit nur einer Zwischenlandung auf dem modernen und effizienten Drehkreuz Abu Dhabi sind viele Geschäfts- und Urlaubsziele im Nahen Osten, in Europa, Afrika sowie Nord- und Südamerika erreichbar.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*