Trendthemen der größten Reisemesse Brasiliens


02 Sep 2013 [12:30h]     Bookmark and Share


Trendthemen der größten Reisemesse Brasiliens

Trendthemen der größten Reisemesse Brasiliens



Im Rahmen von „ITB@ABAV“ bringt die ITB Berlin interessante Speaker beim dreitägigen ITB Academy-Programm zusammen – Eintritt für ABAV-Besucher kostenlos – ITB Berlin mit großem Stand und Cocktailparty in Kooperation mit visitBerlin

Berlin – Praxisnahe Studien und aktuelle Erkenntnisse zu Tourismus-Themen liefert die „ABAV Tourism Fair of Americas“ in Zusammenarbeit mit der ITB Berlin. Das Seminar-Programm anlässlich der größten Reisemesse Brasiliens wurde nun vorgestellt. Im Zentrum der ITB Academy-Veranstaltungen stehen neben Nachhaltigkeit und Abenteuertourismus auch Workshops zu Gay & Lesbian Travel sowie Themen zur touristischen Relevanz von Mega-Events. Die Messe findet vom 4. bis 8. September 2013 in São Paolo statt und jährt sich bereits zum 41. Mal.  Für die Fachbesucher der Messe ist der Zugang zum Seminar-Angebot kostenfrei.

Am ersten Tag berichtet Margaret Grantham von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) unter dem Titel „Mega Events and their effect on tourism” über Produktentwicklung und Diversifizierung sowie über die Effekte von Großevents für das Image einer Destination. Dies ist für die Zuhörer insbesondere im Hinblick auf die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft sowie die Olympischen Spiele in Brasilien von großem Interesse.

Der zweite Seminartag steht im Zeichen von Gay & Lesbian Travel und wird moderiert von Thomas Bömkes von Diversity Tourism UG, dem LGBT-Partner (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) der ITB Berlin. Rika Jean-Francois, Vorstandsmitglied bei der International Gay&Lesbian Travel Association (IGLTA) sowie Beauftragte der ITB Berlin für Diversity und LGBT, wird eine Momentaufnahme dieses Reisesegments auf globaler Ebene zeichnen. Thomas E. Roth von Community Marketing Inc. ergänzt den Vortrag mit aktuellen Studien. Anschließend berichtet Ingrid Friz-Frizberg aus der erfolgreichen Praxis des Fremdenverkehrsamtes Wien, bevor Marta Dalla Chiesa von der Branchenvereinigung ABRAT Brazil über Gay & Lesbian-Tourismus in dem südamerikanischen Land informiert und Átilo Medeiros von Santa Catarina Tourism Bord sowie Luciana Canto von São Paulo Turismo Einblicke in deren LGBT-Angebote geben.

Der dritte und letzte Tag der Seminarreihe beschäftigt sich mit verantwortungsvollem Reisen. Hierbei berichtet Gopinath Parayil, Gründer des Reisemittlers The Blue Yonder, über Trends des Indischen Subkontinents. Anschließend präsentiert Jean-Claude Razel, Spezialist für Outdoor-Reisen, einen Überblick über das schnell wachsende, aber nicht unumstrittene Segment von Abenteuerreisen. Thomas E. Roth von Community Marketing Inc. stellt darüber hinaus neue Zahlen seines Green Travel Reports vor, bevor Nicolas Keutgen, Gründer von Tofiq House in Brasilien, über Nachhaltigkeit als Motor für Erfolg berichtet. Andrea Leone, Social and Environment Director der brasilianischen Reiseveranstalter-Vereinigung Braztoa, rundet die Seminarreihe schließlich mit einem Vortrag über sein Sustainability-Programm sowie den Einfluss auf die Produktionskette ab.

Rika Jean-Francois: „Mit der Liste an hochkarätigen Speakern ist das Seminar-Programm für alle Zuhörer und Zuhörerinnen ein echter Gewinn. Wir sind sicher, dass wir mit aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit und Diversity wichtige Akzente auf dieser bedeutenden Messe setzen werden.“

Bei der jährlichen Leitmesse der Tourismus-Industrie in Brasilien werden auch in diesem Jahr wieder 30.000 Fachbesucher erwartet. Darüber hinaus zählen die Veranstalter etwa 2.700 Aussteller, 700 Hosted Buyer sowie insgesamt 60 teilnehmende Länder. Die ITB Berlin ist bereits im zehnten Jahr Partner der „ABAV Tourism Fair of the Americas“. Medienpartner der ITB@ ABAV ist schon zum zweiten Mal Mercado & Eventos.

Auch 2013 ist die ITB Berlin wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Zu den Mitausstellern zählt unter anderem die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT). Darüber hinaus setzt die ITB Berlin einen Fokus auf Gay & Lesbian Travel und hat einen eigenen Pink Corner mit internationalen Ausstellern gestellt. Dort lädt die Messe, in Zusammenarbeit mit visitBerlin, am 5. September um 16.30 Uhr zur Cocktail Reception ein. Der Titel: Visit the „Capital of Tolerance.“

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *