Dorint Hotel Airport München Freising: Mit Volksmusik Hilfe für die Flut-Opfer leisten


11 Jun 2013 [11:59h]     Bookmark and Share


Dorint Hotel Airport München Freising: Mit Volksmusik Hilfe für die Flut-Opfer leisten

Dorint Hotel Airport München Freising: Mit Volksmusik Hilfe für die Flut-Opfer leisten



Über 100 begeisterte Gäste beim traditionellen „Hoagart“

Freising/Köln – Mit echter Volksmusik, Gesang und einer richtigen Brotzeit in geselliger Runde den Tag ausklingen lassen: Der sogenannte „Hoagart“ gehört in Bayern zur guten Tradition. Im Restaurant „Zur alten Schießstätte“ des Dorint Hotel Airport München Freising gelang in Zusammenarbeit mit der Musikschule Freising eine ganz besondere Veranstaltung. Rund 30 junge Musiker begeisterten über 100 Gäste mit Zither, Hackbrett, Harfe, Geige und Akkordeon. Auch das gemeinsame Singen, zum Beispiel mit dem Kinderchor „Die Frei-Singer“, kam nicht zu kurz.

Hoteldirektor Michael Klinger nutzte die Gelegenheit, um über die Flut-Hilfe des Unternehmens zu informieren und bat die Gäste des „Hoagart“ um Spenden. Dorint ging mit gutem Beispiel voran. Der gesamte Getränkeumsatz der Veranstaltung wird gespendet. So kamen in kurzer Zeit 425 Euro zusammen. Das Geld ist für die Hochwasserhilfe Deggendorf bestimmt.

An der Rezeption des Freisinger Hotels, wie auch allen anderen Häusern der Kette, stehen Spenden-Boxen bereit. Dort haben die Gäste die Möglichkeit, einen Beitrag zu leisten, der die Not der Flutopfer ein wenig lindern kann. Wer lieber online spenden möchte, kann dies direkt über PayPal auf der Firmen-Homepage. Hier gibt es auch aktuelle Informationen zur Aktion und zur Verwendung der Spenden. Zudem wird der aktuelle Spendenstand eingeblendet.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *