London ist gewappnet und erwartet mit Freude die Besucher des UEFA Champions League Finales


22 Mai 2013 [12:28h]     Bookmark and Share


London ist gewappnet und erwartet mit Freude die Besucher des UEFA Champions League Finales

London ist gewappnet und erwartet mit Freude die Besucher des UEFA Champions League Finales



Nachdem London im Jahr 2011 bereits erfolgreich das große Finale der UEFA Champions League präsentierte, bereitet sich die Hauptstadt in diesem Jahr erneut auf seine Rolle als Gastgeber des sportlichen Großereignisses vor.

London – In der ganzen Stadt haben sowohl Londoner als auch internationale Fans die Möglichkeit an einer Reihe kostenloser Fanaktivitäten teilzunehmen. Neben vielen weiteren Angeboten findet im International Quarter, gleich neben dem Queen Elizabeth Olympic Park  ein viertägiges UEFA Champions  Festival statt, am Trafalgar Square ist ein interaktiver Fanbereich eingerichtet und Feierlichkeiten rund um die Endrunde der Männer und Frauen finden in zwei von Londons wohl bekanntesten Sportaustragungsorten statt.

Das UEFA Champions League Finale ist Europas größtes Fußballevent und es stellt eine große Auszeichnung dar, dass London so kurz nach dem Sportereignis 2011 erneut präsentieren darf. In einem Bericht von MasterCard 2011 wurde geschätzt, dass London als Gastgeberstadt für jedes Finale einen Zusatzgewinn von 52 Millionen Euro erwirtschaftet. Diese 52 Millionen Euro kommen von den Heerscharen an Fans, die das Finale in London sehen wollen und ihr Geld in Bars, Diskotheken und Hotels der Stadt sowie im Wembley Stadion ausgeben. Indem die Stadt das Finale zum zweiten Mal veranstalten darf, wird Londons große Stärke und Fähigkeit ein Ereignis von Weltklasse auszutragen, hervorgehoben, nicht zuletzt im Hinblick auf den großen Erfolg der Olympischen und Paralympischen Spiele im vergangenem Sommer.

In Anbetracht der 150.000 Fans im Besitz eines Finaltickets und den vielen weiteren spontanen Fanbesuchern, erwarten sich die Londoner Hotels vom sportlichen Megaevent ebenfalls einen großen Anstieg. Die Hotelbuchungen werden den Zahlen aus 2011 voraussichtlich entsprechen, gerade weil die Mannschaften  der Männer- und Frauenendrunde aus europäischen Ländern kommen. Hinsichtlich der Zahlen von 2011 (von der Forschungsgesellschaft für Gastgewerbe STR Global) könnte die Hotelauslastung in der Hauptstadt 96 Prozent und höher betragen.

Der Bürgermeister von London, Boris Johnson bemerkte: „London bereitet sich erneut auf die Austragung zwei großartiger und wichtiger Sportveranstaltungen, den UEFA Champions League Finale der Männer und Frauen vor. Mit dem Champions Festival in Ost-London und verschiedenen Aktionen am Trafalgar Square liegt eine aufregende und ereignisreiche Woche vor unserer fußballverrückten Stadt. Dies wird definitiv ein wahres Fest dieses wunderschönen Sports und ich möchte alle deutschen Besucher herzlich willkommen heißen und wünsche Ihnen einen wunderbare Zeit hier in London.“

Die UEFA lädt alle Fans und Familien ein, das Champions Festival im neuen International Quarter zu besuchen und um an den zahlreichen kostenlosen Aktionen teilzunehmen. Besucher können beispielsweise ein Foto von sich und den UEFA Champions League oder UEFA Frauen Champions League-Pokal machen. Festivalteilnehmer haben außerdem die Möglichkeit das UEFA Champions League Museum zu besuchen und die Erinnerungen der vergangenen Wettbewerbe zu erleben. Kinder können die ganze Woche an einer Reihe von Geschicklichkeits- und Trainingsübungen von und mit professionellen Trainern teilnehmen.

Zusätzlich zu den Aktionen im Osten der Stadt, findet am 25. Mai im weltbekannten Wembley Stadion das erste ‚deutsch-deutsche Finale‘ der UEFA Champions League zwischen Bayern München und Borussia Dortmund statt. Im UEFA Frauen Champions League Finale tritt am 23. Mai Olympique Lyonnais gegen den VfL Wolfsburg in Stanford Bridge, der Heimat des FC Chelsea an, um den Titel zum dritten Mal in Folge zu verteidigen. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr und es gibt noch die Möglichkeit Tickets, schon ab fünf britische Pfund, für das Frauenfinale zu erstehen.

Am Trafalgar Square im Zentrum Londons wird die Zeit bis zum UEFA Champions League Finale der Männer und Frauen 2013 ebenfalls mit Freestyle-Fußballern und einem Kunstrasenplatz gefeiert. Am Abend werden ab 19:30 Uhr drei Vorführungen des einmaligen UEFA Champions League-3D-Films gezeigt.

Iain Edmondson, Leiter von ‚Major Events‘ bei London & Partners – die offizielle Vermarktungsorganisation für London – fügte hinzu: „Dies ist eine fantastische Möglichkeit für Londoner sowie Besucher einen Tag im International Quarter, ganz in der Nähe des Queen Elizabeth Olympic Parks zu genießen. Die Feierlichkeiten verbinden berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Trafalgar Square, den Queen Elizabeth Olympic Park und das Wembley Stadion mit Gemeinschaftsaktivitäten sowie Menschen und Fußball verbinden und so Menschen weltweit verbinden. Die Tickets für das UEFA Frauen Champions League Finale werden zu einem sehr erschwinglichen Preis verkauft, dadurch hat jeder die Chance ein Weltklasse-Ereignis auf einem von Londons berühmtesten Fußballplätzen mitzuerleben.“

Details zum Champions Festival

Der erste Tag des Festivals, der 23. Mai, wird dem Frauenfußball gewidmet. Es gibt Trainings- und Übungsstunden für Mädchen, geleitet von der Frauenfußballlegende Faye White und weiteren Botschaftern der UEFA Frauen Champions League. Am Freitag, den 24. Mai wird das Festival ganz im Zeichen des Futsal, einer Variante des Hallenfußballs stehen.

Am Samstag, den 25. Mai startet das „Aufwärmen“ zum UEFA Champions League Finale 2013, einschließlich eines Ultimate Champions Match mit UEFA Champions League Legenden in einem „5-gegen-5“-Spiel. Am letzten Tag des Festivals soll es um die aktive Teilnahme am Freizeitsport gehen und all jene auf dem Fest ermuntern, mal einen Fußball aufzunehmen. Zudem gibt es eine Vorführung zum Behindertenfußball: Festivalteilnehmer haben die Möglichkeit an einem „blinden Elfmeterschießen“ mit Dave Smith, einem sehbehinderten Fußballspieler, und Mark Hunter, dem Olympiasieger im Rudern, teilzunehmen. Einer der Höhepunkte am  Finaltag ist definitiv die World Freestyle Meisterschaft, welche die 16 weltbesten Freestyler unter sich ausfechten werden.

Zusätzlich zu den Festivalaktivitäten präsentiert die Kings of Europe – UEFA Icons-Ausstellung bis Sonntag, den 26. Mai, der Öffentlichkeit 160 ikonographische Fotos und Bilder in Westfield, Stratford City. Der Eintritt ist kostenlos. Die Sammlung umfasst exklusive und einzigartige Vorführungen und Bilder des Europäischen Fußballwettbewerbs bis in die ’55er Jahre und stellt darüber hinaus viele europäische Legenden wie zum Beispiel Ruud Gullit, Ryan Giggs, Sir Bobby Charlton, Eusébio, George Best und Zinédine Zidane in berühmten Spielen vor.

Um den deutschen Besuchern ein herzliches Willkommen zu bereiten, stehen deutschsprachige freiwillige Mitarbeiter der Team London-Organisation (welche die Besucher bereits zu den Olympischen Spielen 2012 begrüßt hatten) in Schlüsselbereichen überall in London zur Verfügung – einschließlich Heathrow, St Pancras Station, das International Quarter und beim Wembley Stadion. Team London ist die größte von Londons Freiwilligenorganisationen

Foto: Carstino Delmonte

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*