Entspannt in den Urlaub: Welchen Koffer brauche ich für welche Reise?


13 Mai 2013 [13:26h]     Bookmark and Share


Entspannt in den Urlaub: Welchen Koffer brauche ich für welche Reise?

Entspannt in den Urlaub: Welchen Koffer brauche ich für welche Reise?



Ob Autourlaub, Bahnfahrt, Schiffsreise oder Flug: Jede Reiseart hat ihre eigenen Herausforderungen und Tücken.

Rodgau – Wer sich mit der Auswahl seines Koffers darauf einstellt, hat es unterwegs nicht nur wesentlich leichter, sondern vermeidet zudem auch Beschädigungen an Gepäckstück und Inhalt. Patrick Welsch, Geschäftsführer des Reisegepäckherstellers Stratic (http://www.stratic.de ), gibt Tipps:

1) Urlaub mit dem Auto: Für diese bevorzugte Reiseart ist Weichgepäck mit zwei Rollen zu empfehlen. Die flexible Form des Koffers ermöglicht ein Zusammenpressen an den Ecken, so dass sich der Kofferraum optimal ausfüllen lässt. Beim Zwei-Roller stehen die Rollen außerdem nicht ab. Und die geringe Anzahl an Rollen erleichtert zusätzlich das Verstauen.

2) Urlaub mit der Bahn und Schiffsreisen: Hier sind Koffer mit vier Rollen erste Wahl, denn diese lassen sich mit der Schmalseite voran bequem durch enge Gänge schieben.

3) Flugreisen: Wohl jeder dürfte Bilder von Transportbändern und meist eher unsanften Frachtraumleerungen vor Augen haben. Ein Hartschalenkoffer eignet sich besonders gut für diese Art des Reisens. Mit seiner harten „Ummantelung“ schützt er Reiseutensilien und zerbrechliche Mitbringsel am wirkungsvollsten und bietet durch seine feste Oberfläche kaum Ansatzpunkte, um irgendwo hängen zu bleiben.

Und was ist mit denen, die keine eindeutigen Reisepräferenzen haben? Patrick Welsch: „Ein Vier-Rollen-Koffer ist dann ein guter Kompromiss. Er spart Kraft und schont das Handgelenk. Außerdem kann man zwei solcher Koffer mit einer Hand gleichzeitig führen, die andere Hand bleibt frei – ideal für Eltern, die mit Kindern unterwegs sind.“

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*