Meliá eröffnet Resorthotel an der Küste Andalusiens


08 Mai 2013 [07:27h]     Bookmark and Share


Meliá eröffnet Resorthotel an der Küste Andalusiens

Meliá eröffnet Resorthotel an der Küste Andalusiens



Meliá Atlántico – Isla Canela ist das erste Hotel der spanischen Kette in der Provinz Huelva. Großes Programmangebot für jeden Gästetyp.

Palma de Mallorca. – Die spanische Kette Meliá Hotels International hat ihr erstes Re­sorthotel in der andalusischen Provinz Huelva an der spanischen Atlantikküste er­öffnet und stärkt mit dieser neuen Destina­tion ihr Markenportfolio im Heimatmarkt Spanien.

Das Vier-Sterne-Feriendomizil „Meliá Atlán­tico – Isla Canela“ liegt in direkter Strand- und Dünenlage von Isla Canela, einem der beliebtesten Tourismusziele Andalusiens an der Grenze zu Portugal. Das 2000 er­richtete und 2013 vollständig renovierte Hotel zeigt sich in traditioneller andalusi­scher Bauweise mit einem eleganten In­terieur, umgeben von einer wunderschö­nen, rund 10.000 Quadratmeter großen Gartenanlage. Alle 358 großzügigen Zimmer haben entweder Balkon oder Terrasse und die meisten bieten Meer- oder Flussblick. Zu den unterschiedlichen Kategorien zählen auch Zimmer mit geräumigen Lounges, Familienzim­mer oder exklusive Suiten.

Mit einem sehr vielfältigen Freizeit- und Unterhaltungspro­gramm zielt das Resort auf ganz unterschiedli­che Urlaubertypen und Altersgruppen ab. Zwei Außenpools, davon einer mit über 600 Quadrat­metern, ein Innenpool, mehrere Sonnenterras­sen, ein exquisiter Spa- und Wellnessbereich mit Fitnesscenter, Tennis- und Paddle-Tennisplätze, Kinderspielplatz und –Planschbecken sowie di­verse Sportmöglichkeiten in unmittelbarer Um­gebung wie Windsurfen, Segeln, Kitesurfen oder ein Spiel auf dem nur sechs Kilometer entfernten 18-Loch-Golfplatz lassen kaum Urlaubswünsche offen. Zusätzlich können die Gäste ein umfassendes Angebot an Ausflügen nutzen, denn das Hotel ist umgeben von Naturschutzgebieten und male­rischen andalusischen Dörfern. Zu den Höhepunkten zählen die Sumpflandschaft um die Mündung des Carreras-Flusses, zahlreiche Möglichkeiten der Vogelbe­obachtung, Delfinbeobachtungstrips sowie Wandertouren durch die vielfältige Flora und Fauna der Region.

Und natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt – mit drei verschiede­nen Bars und einem Büffetrestaurant, das Show-Cooking und mehrmals wöchent­lich wechselnde Themen-Dinner anbietet.

Foto: Melia Hotels







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *