LCC24: Sommerflugpläne 2007 sind da


05 Jan 2007 [09:54h]     Bookmark and Share




Billigflieger-Telegramm

München – Der Billigflieger-Boom geht weiter, viele No-Frills-Airlines verzeichnen zweistellige Zuwächse und bauen ihr Streckennetz weiter aus. LCC24.com, das Online-Reisebüro der Lufthansa City Center schafft Überblick: Einmal im Quartal erscheint das Billigflieger-Telegramm mit ausgewählten neuen Strecken, Flughäfen und Airlines; 365 Tage im Jahr lassen sich die Flugtarife von 265 Linien- und 87 Lowcost-Airlines unter LCC24.com online vergleichen – direkt, unabhängig und in einer Abfrage. So findet sich garantiert der beste Flugtarif!

Bremen wird neue Basis für Ryanair: Im März 2007 startet die irische Ryanair den Flugbetrieb ab Bremen und fliegt jeweils mehrmals wöchentlich folgende Flughäfen an: London-Stansted, Oslo-Torp, Girona (Barcelona), Murcia, Tampere, Venedig, Verona, Riga, Pisa, Malaga. One-Way ab 18,99 Euro.

Aus Hapagfly und HLX wird TUIfly: Neu ist nicht nur der Name, sondern auch einige Verbindungen im Sommerflugplan ab Mai 2007: Frankfurt – Bari (Süditalien) und Stuttgart – bzw. Köln-Bonn – Lamezia Terme (Kalabrien). Tickets gibt es ab 19,99 Euro.

Strandziele in ganz Europa ab 19 Euro: Germanwings fliegt im Sommer 2007 erstmals ab Hamburg nach Mallorca, Korfu und Split; ab Stuttgart nach Bastia (Korsika), Korfu, Lamezia Terme und Malta; ab Berlin nach Balaton (Ungarn), Mykonos, Burgas und Varna; ab Köln/Bonn nach Lamezia Terme, Alghero (Sardinien), Korfu, Malta, Mykonos, Rhodos, Zadar (Kroatien), Sarajevo, Bukarest, Sofia, Kavalla (Griechenland), Burgas und Varna (Bulgarien). Zudem wird die Frequenz von Köln/Bonn nach München und Mallorca erhöht. Oneway-Preise ab 19 Euro.

[GADS_NEWS]Edinburgh ab 20,99, Wien ab 29, Bukarest ab 29,99 Euro: Neu im Sommerflugplan 2007 der englischen Airline EasyJet ist die Strecke München – Edinburgh ab 20,99 Euro. Die österreichische Low Cost Airline NIKI fliegt seit November zwei Mal werktäglich von Frankfurt am Main nach Wien, Tickets gibt es ab 29 Euro. Die ungarische Wizz Air verbindet Dortmund ab Januar 2007 drei Mal pro Woche mit Bukarest, Oneway-Tickets kosten ab 29,99 Euro.

Moskau und St. Petersburg ab 99 Euro: Air Berlin startet ab sofort von Berlin nach St. Petersburg und von Nürnberg nach Moskau durch, Tickets kosten ab 99 Euro.

Rejkjavik, Island ab 99 Euro: Iceland Express heißt die isländische Billig-Airline, die deutsche Besucher ab 99 Euro inklusive Steuern und Gebühren in die nördlichste Hauptstadt Europas bringt. Am 15. Mai beginnt der Sommerflugplan, die bisherigen Abflughäfen Berlin-Schönefeld und Frankfurt Hahn werden um Friedrichshafen und Basel ergänzt.

Fernziele ab 99 Euro: Mit dem Sommerflugplan (April bis Oktober) verlängert Condor Flüge nach Samaná und Santo Domingo in der Dominikanischen Republik sowie Sansibar und Grenada erstmals in den Sommer. Alle Strecken ab 99 Euro, diverse Abflughäfen.

Las Vegas und Phuket ab 299 Euro: Erstmals fliegt die LTU im Sommer 2007 nonstop von Düsseldorf nach Las Vegas und auf die thailändische Ferieninsel Phuket. Tickets gibt es ab 299 Euro.

Alle Preise verstehen sich für die einfache Strecke inklusive Steuern und Gebühren, zuzüglich Vermittlungs-Entgelt.

Alle Flüge sind online buchbar unter LCC24.com oder telefonisch unter der Hotline-Nummer: 0180/5000 932 (12 Ct/Min), täglich von 0 bis 24 Uhr.

Über LCC24.com, das Online-Reisebüro der Lufthansa City Center Die Lufthansa City Center (LCC) sind die größte konzern-unabhängige Reisebürokette der Welt. Allein in Deutschland sind die LCC flächendeckend mit 300 Büros vertreten, zum weltweiten LCC-Netzwerk gehören 550 Reisebüros in 61 Ländern. LCC24.com ist der gemeinsame Online-Auftritt der 300 deutschen LCC. Unter www.LCC24.comfinden sich Flüge, Reisen, Hotels, Mietwagen, Ferienhäuser, Tickets, Kreuzfahrten u.v.m. aller Airlines und Veranstalter. Die Verbindung aus Internet-Auftritt und 2.000 Reise-Experten in 300 Reisebüros in ganz Deutschland ist einmalig auf dem Online-Reisemarkt und garantiert bestmögliche Kundenbetreuung. LCC24.com ging im Oktober 2002 online, im Mai 2004 folgte LCC24.at als österreichischer Online-Auftritt der Reisebürokette.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*