AIRCALIN: Neue Kabinen – Flugerlebnis der Extraklasse


17 Apr 2013 [09:24h]     Bookmark and Share


AIRCALIN:  Neue Kabinen – Flugerlebnis der Extraklasse

AIRCALIN: Neue Kabinen – Flugerlebnis der Extraklasse



Die neue Business Hibiscus Klasse der Airline AIRCALIN bietet luxuriösen Komfort und erstklassigen Service. Die komfortablen Sitze lassen sich im Handumdrehen zu einer flachen Liegefläche verwandeln, auf der die Passagiere ihrem Reiseziel bequem entgegenträumen können.

Friedberg –  Herrlich: die integrierte Massagefunktion. Mit nur einem Fingerdruck wird die Behandlung punktgenau auf den Lendenwirbel eingestellt. Auch die neue Economy Kabine bietet größtmöglichen Reisekomfort. Neue ergonomische Sitze bieten mehr Freiraum mit integrierter Fernsteuerung zur individuellen Sitzeinstellung.

In ihrem Interieur lässt sich die AIRCALIN durch die paradiesische Natur ihrer Heimat Neukaledonien inspirieren. Die Sitze der Business Class sind mit einem weichen Stoff bezogen, der in traditioneller pazifischer Webtechnik hergestellt wurde und so tief Blau leuchtet, wie die Lagunen im Südpazifik. Beim Styling der Kabinenwände haben sich die Designer an der Form stolzer Pinien orientiert. Und die Stewardessen tragen schicke Uniformen, deren Farbe an das satte Rot der wunderschönen Blüte erinnert, der die neue Business Class ihren Namen verdankt: Hibiscus.

Auch die Küche an Bord zeigt Heimatverbundenheit: Die Gerichte bestehen aus feinsten  Neukaledonischen Zutaten. Zur Unterhaltung ist ein neues.

Weitere Pluspunkte der AIRCALIN Hibiscus Class

   •   15 inch 16:9 Widescreen-Bildschirm für konturenscharfes Sehen

   •   Multimedia System mit umfangreicher Sammlung an Filmen, Spielen und Musik

   •   Großzügiger Platz zum Verstauen persönlicher Gegenstände

   •   Spezielle Leselampe

   •   Steckdose für den Laptopanschluss

 Foto: Ar Calin

AIRCALIN verbindet ihren Heimatflughafen Noumea mit vielen Pazifik-Destinationen: Japan, Korea, Australien, Neuseeland, Fiji, Tahiti, Vanuatu und Wallis-Futuna. Von Deutschland fliegen die Partner Airlines Air France/KLM und Finnair via Seoul, Osaka und Tokio nach Noumea. Singapore Airlines fliegt über Singapur und Emirates via Dubai in die neukaledonische Hauptstadt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *