Routes du Bonheur 2013 In 14 Ländern die Welt von Relais & Châteaux entdecken


05 Apr 2013 [13:18h]     Bookmark and Share


Routes du Bonheur 2013 In 14 Ländern die Welt von Relais & Châteaux entdecken

Routes du Bonheur 2013 In 14 Ländern die Welt von Relais & Châteaux entdecken



Die Routes du Bonheur – die Straßen des Glücks – haben eine lange Tradition bei Relais & Châteaux. Ob Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, die USA oder Südafrika

 

 

Routes du Bonheur 2013 

In 14 Ländern die Welt von Relais & Châteaux entdecken 

Die Routes du Bonheur – die Straßen des Glücks – haben eine lange Tradition bei Relais & Châteaux. Ob Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, die USA oder Südafrika – die Inhaber, Maîtres de Maison und Küchenchefs der Hotelvereinigung begleiten Reisende als passionierte Botschafter und geben fachkundige Tipps . 33 Routes du Bonheur in 14 Ländern laden in diesem Jahr zum Entdecken und Genießen ein.

So entstand auch die erste Route in den 1950er Jahren. Damals hatten sich Marcel und Nelly Tilloy, Maîtres de Maison im La Cardinale und Gründer von Relais & Châteaux, mit sieben weiteren Hoteliers zusammengeschlossen, um ihren Gästen eine Reiseroute entlang der berühmten Nationalstraße 7 (Paris – Côte d’Azur) anzubieten. Hier konnten die Gäste von einem der Top-Herbergen zur nächsten Luxusunterkunft reisen, Genuss, Wohlbehagen und Entdeckungslust inklusive.

Zu den weltweiten Strecken liefert Relais & Châteaux maßgeschneidertes Straßenkartenmaterial und gibt informative Tipps zu den einzelnen Häusern. Gäste können ihre Routen auch individuell zusammenstellen, indem sie die Hotels ihrer Wahl miteinander verbinden.

Beispiele der Routes du Bonheur 2013:

Von Potsdam bis Göttingen – Ralf J. Kutzner, Gastgeber im Hotel Bülow Palais (Dresden, Deutschland)

Die Bretagne – Olivier Roellinger, Inhaber der Maisons de Bricourt (Frankreich)

Das französische und spanische Baskenland – SergeBlanco, Inhaber des Château de Brindos (Frankreich)

Die Amalfi-Küste – Nino Di Costanzo, Grand Chef des Terme Manzi Hotel & Spa (Italien)

Kalifornien – Thomas Keller, Inhaber und Grand Chef des The French Laundry (USA)

Südliches Afrika – Shan Varty, Inhaberin des Londolozi Private Game Reserve (Südafrika)

Infos unter www.relaischateaux.com

pressepool/Meerbusch

 

 

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *