Interrent: Billig-Autovermieter kommt zurück


20 Mrz 2013 [07:20h]     Bookmark and Share


Interrent: Billig-Autovermieter kommt zurück

Interrent: Billig-Autovermieter kommt zurück



Der Autovermieter Europcar will seine frühere Billigmarke INTERRENT wieder auf den Markt bringen. Neben Deutschland sollen auch die Märkte Frankreich, Großbritannien, Portugal und Spanien abgedeckt werden. Geplant ist eine Flotte von 6.000 Fahrzeugen und 44 Stationen.

Frankfurt – Europa bekommt einen neuen Billig-Autovermieter. Bereits von 2004 bis 2008 wurde die Marke Interrent, die in den siebziger Jahren zu den Marktführern in Deutschland zählte, aus der Versenkung geholt. Nun scheint der Markt reif für einen erneuten Start.

Eigentümer der Marke Interrent ist die Europcar-Autovermietung. Das neue Motto der alten Marke Interrent lautet: Save, drive, enjoy. Bereits ab April will Europcar das Niedrigpreis-Segment erobern. Die Webseite ist schon aktiv und bietet Preise ab 12 Euro pro Tag an. Buchbar sind die Fahrzeuge jedoch noch nicht. Wie verlautet sollen die Fahrzeugkategorien Economy, Compact und Compact Kombi angeboten werden. Gebucht werden können die Fahrzeuge nur über Internet oder CallCenter, nicht im Reisebüro. Auch Oneway-Mieten soll es nicht geben, die Fahrzeuge müssen dort zurück gegeben werden, wo sie auch angemietet wurden.

Bis Jahresende sollen elf deutsche Großstädte mit Interrent-Stationen versehen werden. Dazu gehören Stationen in Hamburg, Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Köln-Deutz und Stuttgart. 

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*