Düsseldorf: Bar & Lounge in luftiger Höhe. Höher kann in Deutschland derzeit keiner


12 Mrz 2013 [07:14h]     Bookmark and Share


Düsseldorf: Bar & Lounge in luftiger Höhe. Höher kann in Deutschland derzeit keiner

Düsseldorf: Bar & Lounge in luftiger Höhe. Höher kann in Deutschland derzeit keiner



Düsseldorfs höchstes Wahrzeichen bekommt eine neue Attraktion. Hoch über den Dächern der Landeshauptstadt entsteht derzeit die Günnewig Bar & Lounge M 168 im Rheinturm Düsseldorf. In luftiger Höhe wird es demnächst direkt unter dem Drehrestaurant TOP 180 ein neues attraktives gastronomisches Angebot der Günnewig Hotels & Restaurants geben. Anfang April soll es nach knapp zwei Monaten Bauzeit losgehen.

Düsseldorf – Höher kann in Deutschland derzeit keiner. In 168 Metern Höhe wird gerade fleißig an der neuen Bar & Lounge des Düsseldorfer Traditionsunternehmens gearbeitet. In den kommenden Wochen soll hier inmitten des Szeneviertels rund um den Medienhafen eine Location der besonderen Art entstehen. „Mit seinem modernen Erscheinungsbild setzt der Rheinturm als lebendiges Wahrzeichen unserer Stadt neue Akzente“, sagte Denis Rauhut, Vorstand der Industrieterrains Düsseldorf Reisholz Aktiengesellschaft (IDR) als Eigentümerin der Immobilie, während seines Besuchs auf dem Rheinturm. „Hier passt eine Bar natürlich prima ins Bild.

Was gibt es schöneres, als einen stressigen Tag hoch über den Dächern bei einem leckeren Cocktail ausklingen zu lassen?“ Günnewig-Geschäftsführer Walter E. Niemöller wollte im Jubiläumsjahr etwas ganz Besonderes: „Wir sind jetzt seit 30 Jahren im Rheinturm. Und welches andere Geschenk passt da besser, als eine Bar & Lounge? Das passt doch hervorragend ins urbane Umfeld der pulsierenden Landeshauptstadt. Mit diesem Projekt setzen wir der jahrzehntelangen und erfolgreichen Partnerschaft mit der IDR noch das Sahnehäubchen auf.“

Apropos Sahnehäubchen. Auch in Zukunft wird es auf der Aussichtsebene des Rheinturms zu den bekannten Öffnungszeiten weiterhin Kaffee und Kuchen geben. Zwischen 12 und 22 Uhr wird das kulinarische Angebot täglich um Antipasti und Tapas für den kleinen Hunger ergänzt. Ab 17 Uhr öffnet dann die Günnewig Bar & Lounge M 168 im Rheinturm Düsseldorf ihre Türen. Hell und freundlich soll es werden. Ein zeitloses, modernes Loungeambiente erwartet die Gäste. „Dem Zeitgeist entsprechend bieten wir unseren Gästen eine szenig-coole Atmosphäre“, verrät Rheinturm-Chef Udo Bonkowski. „Der Tresenbereich vermittelt mit seiner Natursteinoptik einen gemütlichen Loftcharakter. Von jedem Sitzmöbel aus genießen unsere Gäste den Blick in die unendliche Ferne“. Warme Erdtöne sorgen für eine Wohlfühlstimmung. Ein international renommierter Barkeeper bietet über 60 verschiedene Cocktails an. Dabei geht er natürlich auch auf die individuellen Wünsche seiner Gäste ein.

Günnewig und IDR wagen den Spagat zwischen den Besuchern, die nur einen besonderen Panoramablick über die Stadt erhaschen wollen, und dem Barbesucher. „Bei uns sind alle willkommen“, freut sich Niemöller und der IDR-Vorstand fügt hinzu: „Ich bin mir sicher, dass wir hier gastronomische Erfolgsgeschichte schreiben werden.“

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*