Sri Lanka präsentiert seine faszinierende Schönheit auf der ITB 2013


22 Feb 2013 [12:03h]     Bookmark and Share


Sri Lanka präsentiert seine faszinierende Schönheit auf der ITB 2013

Sri Lanka präsentiert seine faszinierende Schönheit auf der ITB 2013



Ayuveda-Massagen, Teetasting – und allergrößte Urlaubsvielfalt

Berlin/Colombo – Vielfalt gesucht, Sri Lanka gefunden. Als das erfrischend andere Sonnenparadies mit einer einzigartigen Bandbreite an hochwertigen Urlaubsangeboten präsentiert sich Sri Lanka vom 6. bis 10. März auf der ITB 2013. In Halle 5.2a können Besucher auf zwei Ebenen über rund 270 Quadratmetern den ganzen Zauber des Inseltraums im Indischen Ozean hautnah erleben.

Sri Lanka erlebt derzeit einen neuen Besucherrekord: Allein aus Deutschland haben sich die Gästeankünfte im vergangenen Jahr um knapp 28 Prozent auf 71.642 erhöht. Insgesamt besuchten 2012 erstmals über eine Million Gäste aus der ganzen Welt die Insel – das ist ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für 2013 strebt Sri Lanka ein weiteres Wachstum auf rund 1,25 Millionen Besucher an.

Gerade hat Lonely Planet die Destination zur Nummer 1 unter den Trenddestinationen 2013 gekürt. Strahlend weiße Sandstrände mit azurblauem Meer, pittoreske Gebirgslandschaften, eine abwechslungsreiche Artenvielfalt und Jahrhunderte alte Traditionen und Kulturen, so wie sie in zahlreichen Festen, Festivals und Tanzaufführungen lebendig werden: Das alles macht Sri Lanka für immer mehr Touristen zum magischen Anziehungspunkt.

Die Gründe für die anhaltend wachsende Beliebtheit Sri Lankas als Reiseziel wird beim ITB-Auftritt deutlich: 64 Aussteller repräsentieren das breitgefächerte Tourismusangebot des Landes. Es reicht vom Aktivurlaub über Bildungsreise bis zu Badeferien oder Yoga- und Wellnesstrips. Neben den zahlreichen Attraktionen des Inselstaates, der sage und schreibe 8 UNESCO Weltkulturerbestätten sowie fünfzehn Nationalparks beheimatet, unter anderem mit dem vom Aussterben bedrohten Sri-Lanka-Leoparden, stehen am freiräumig gehaltenen Messestand die erfolgreiche Infrastrukturoffensive im Fokus. 

So informieren die wichtigsten Vertreter der einheimischen Tourismusindustrie über die umfassenden Restaurierungsmaßnahmen im historischen Stadtkern der Inselhauptstadt Colombo oder in Jaffna, im Nordosten Sri Lankas, wo bereits rund 60 Prozent des alten Forts in neuem Glanz erstrahlen. Ein weiterer Schwerpunkt des Wachstumskurses im Tourismussektor ist die nachhaltige Aufstockung und Modernisierung der Bettenkontingente auf der gesamten Insel und insbesondere an der Ostküste: An Traumstränden wie Pottuvil,  Trincomalee, Kalkudah, Passekudah, oder Batticaloa sind viele neue Hotelanlagen und Restaurants entstanden, die hochwertigen Urlaubskomfort zu bezahlbaren Preisen bieten.

Sri Lanka bleibt für Gäste erschwinglich: Nach einer aktuellen EIU-Studie gehört Colombo zu den zehn günstigsten Großstädten weltweit. In Zeiten der EU-Schuldenkrise ist das ebenfalls ein Faktor, der Sri Lanka für Urlauber aus West- und Mitteleuropa besonders attraktiv macht. Am Berliner Messestand stehen für Interessierte deshalb ausführliche Preisinformationen zu den Reiseangeboten bereit.   

Auch das leibliche Wohl kommt am Stand nicht zu kurz: In der Ayurveda-Corner mit SPA-Bereich und gemütlichen Relaxingsesseln sorgen Ayuveda-Massagen sofort für spürbare Entspannung. Eine Belebung der köstlichen Art verspricht das Teatasting: Hier kann man neben exzellentem schwarzen Ceylon-Tee auch harmonisierende ayurvedische Kräutertees gratis genießen, die von Hostessen in landestypischer Tracht gereicht werden.    

Über den Ausbau der Flugverbindungen von und nach Sri Lanka informiert Sri Lankan Airlines. Allen Fachbesuchern bietet der Stand eine Lounge, Meetingräume sowie alle modernen mobiltechnischen Standards.  Auf einer großflächigen Videoleinwand werden die schönsten Highlights der Insel präsentiert, ein guter Anreiz für die Messebesucher, die Insel persönliche zu besuchen.

Eröffnungszeremonie: 6. März 2013, 11.00 Uhr am Sri Lanka Tourism Stand, Halle 5.2a, Nr. 114

Feierliches Entzünden der Lampe und Aufführung umrahmt von eindrucksvollen Pooja-Tänzen.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *