Valentinstag: Ostdeutsche am romantischsten, Wellness im Trend


31 Jan 2013 [10:51h]     Bookmark and Share


Valentinstag: Ostdeutsche am romantischsten, Wellness im Trend

Valentinstag: Ostdeutsche am romantischsten, Wellness im Trend



Am 14. Februar ist Valentinstag! Für die einen ein Tag wie jeder andere, für viele aber auch eine schöne Gelegenheit, mit einer kleinen Aufmerksamkeit Freude zu bereiten.

Nürnberg –  Eine Umfrage von hotel.de zeigt, wie die Menschen in Deutschland zum „Tag der Liebenden“ stehen – mit einigen überraschenden Ergebnissen.

  • Warme Romantik in Ostdeutschland – kühle Zurückhaltung in Norddeutschland
  • Geschenketrends 2013: Hotelaufenthalt, individuelle Geschenke und Blumen
  • Mehr Männer retten den Haussegen und schenken am Valentinstag der Partnerin zuliebe

Über die Hälfte der Befragten* nutzt den Valentinstag, um etwas zu verschenken. Während sich rund 43 % darauf freuen, den oder die Liebste/-n zu überraschen, zelebrieren fast 9 % allerdings den „Tag der Liebenden“ allein der Partnerin bzw. dem Partner zuliebe.

Keine große Überraschung: Frauen zeigen sich beim Valentinstag romantischer. So bereiten rund 46 % der Frauen ihrem Partner am 14. Februar sehr gerne eine kleine Freude, bei den Männern sind es hingegen „nur“ 40 %. Aus Pflichtgefühl oder schlechtem Gewissen schenken dagegen fast dreimal so viele Männer wie Frauen.

Insbesondere interessant: Während in den ostdeutschen Bundesländern rund 50 % der Befragten ihrer Partnerin bzw. ihrem Partner sehr gerne eine Freude an Valentinstag bereiten, sind es in Norddeutschland lediglich 38,65 %.

Ostdeutsche überraschen ihren Partner besonders gerne am Valentinstag**

  Regionen in %
1. Ostdeutschland 48,59
2. Süddeutschland 43,20
3. Westdeutschland 41,81
4. Norddeutschland 38,65

Städtetrips und Wellness sind „in“ – Parfum verduftet sich

Mit einem romantischen Hotelaufenthalt oder einer kurzen Reise möchten 27,5 % der Befragten ihre Partnerin bzw. ihren Partner überraschen. Ein Wellness-Aufenthalt wird dabei besonders gerne verschenkt (34,1 %). Als Städtetrip ist vor allem Wien (22,6 %) beliebt, gefolgt von Berlin mit rund 10 %. Nach Paris, die „Stadt der Liebe“, planen dagegen nur 5 % derjenigen zu reisen, die einen Hotelaufenthalt verschenken.

Würden Zeit und Geld keine Rolle spielen, liegt New York – nach Wien – an zweiter Stelle der Städtetrips, gefolgt von Venedig und Paris.

Neben Hotelaufenthalten plant rund ein Viertel der Befragten ein ganz individuell erstelltes Geschenk. Weitere 22,7 % möchten mit einem Blumenstrauß eine kleine Freude bereiten. Parfum liegt mit 4,7 % dagegen nur auf dem 6. Rang der häufigsten Geschenke.

  Top 5 Geschenke zum Valentinstag 2013 in %
1. Romantischer Hotelaufenthalt/Reise 27,5
2. Individuell erstelltes Geschenk 24,5
3. Blumenstrauß 22,7
4. Gutschein 10,9
5. Schokolade 8,5

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Überraschend: Blumen werden zu Valentinstag zwar als Klassiker gerne verschenkt, sind aber anscheinend nicht in gleichem Maße beliebt. Auf die Frage, über welches Geschenk sich der Partner oder die Partnerin am meisten freuen würde, zeigten sich nur 3,9 % der Befragten von Blumen begeistert, ganz im Gegensatz zu einem romantischen Hotelaufenthalt oder einer kurzen Reise. Für fast 70 % wäre dies das ideale Geschenk zum Valentinstag. Wer also sein Geschenk noch nicht gekauft hat, sollte vielleicht noch schnell einen Städtetrip oder Wellnessaufenthalt buchen.

* Umfrage von hotel.de unter Buchungskunden mit rund 2500 Teilnehmern
** Ostdeutschland (BE, BB, MV, SN, ST, TH), Süddeutschland (BY, BW), Westdeutschland (HE, NW, RP, SL), Norddeutschland (HB, HH, NI, SW)








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*