Platzeck bei „Günther Jauch“ um BER-Flughafen


14 Jan 2013 [00:02h]     Bookmark and Share


Platzeck bei „Günther Jauch“ um BER-Flughafen

Platzeck bei „Günther Jauch“ um BER-Flughafen



Entweder das Ding fliegt oder ich fliege

Berlin – Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) verbindet sein politisches Schicksal mit dem Erfolg des Berliner Großflughafens BER: „Entweder das Ding fliegt oder ich fliege“, sagte Platzeck gestern abend in der ARD-Sendung „Günther Jauch“. Auf einen Eröffnungstermin für den Flughafen wollte sich der SPD-Politiker aber nicht festlegen.

Platzeck, der Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH werden soll, räumte gravierende Mängel am Flughafen Berlin ein: „Es ist dramatisch. Es ist ein Desaster.“ Der SPD-Politiker rechnet daher mit massiven Umbauten. „Wir müssen wahrscheinlich nicht abreißen, aber umbauen. Das wird an manchen Stellen nötig sein“, so Platzeck.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *