United Airlines startet in Chicago O’Hare neues Lounge-Konzept


09 Jan 2013 [09:38h]     Bookmark and Share


United Airlines startet in Chicago O’Hare neues Lounge-Konzept

United Airlines startet in Chicago O’Hare neues Lounge-Konzept



Neues Design wird in den Airport-Lounges weltweit eingeführt

Chicago – United Airlines hat im Terminal 2 des Flughafens Chicago O‘Hare International Airport ihr neues, künftiges Lounge-Konzept eingeführt – der Prototyp für die weltweit gültige Renovierung und Ausstattung aller Lounges. Der rund 1.300 Quadratmeter große United Club ist komplett neu gestaltet worden und enthält in seiner Einrichtung Elemente aus den Themen Reisen und Fliegen.
Der Bar-Bereich wurde vergrößert, die Beleuchtung den jeweiligen Sektionen angepasst, die Möbel erneuert und zusätzliche Arbeitsplätze mit elektrischen Anschlüssen geschaffen. Die neuen, bequemen Einrichtungen bieten mehr Komfort zum Ausruhen und Arbeiten.
 „Der neue United Club bietet eine deutlich angenehmere Lounge-Atmosphäre“, so Jim Compton, Vice Chairman and Chief Revenue Officer von United. „Wir investieren an Bord und am Boden konsequent in unser Produkt, um unseren Passagieren mehr Komfort und gleichzeitig verbesserte Arbeitsmöglichkeiten zu gewähren.“
Kate Gebo, Vice President of Corporate Real Estate bei United sagt: „Zu den Arbeiten für das neue Lounge-Design kommen weitere wichtige Projekte, so neue Flugsteige  in Chicago, die Erneuerung des South Concourse im Terminal B in Houston und neue Wartungshallen in Washington-Dulles und Newark, um – ganz im Sinne unserer Kunden – die Effizienz im Flugbetrieb weiter zu steigern.“
In allen United Lounges werden Mitglieder mit kostenlosen Snacks und Getränken versorgt, ferner steht Ihnen der Wi-Fi-Zugang frei zur Verfügung. United gibt über 50 Millionen US-Dollar aus, um im ersten Schritt die wichtigsten der 51 United Clubs umzugestalten. Die Renovierungen kommen zu dem 550 Millionen US-Dollar umfassenden Investment hinzu, die United für die Aufwertung der Klassen an Bord ihrer Flotte ausgibt. Dazu gehört auch der Einbau von 180 Grad flachen Betten in den Premiumkabinen in insgesamt 175 Flugzeugen, der frühzeitig im Jahr 2013 abgeschlossen sein wird, womit United dann die größte Flotte mit Flat Beds weltweit betreibt.
Noch in diesem Monat wird United mit dem Einbau eines Satelliten gestützten Wi-Fi-System an Bord der Großraumflugzeuge beginnen, über das die Passagiere auf Langstreckenflügen mit Familien, Freunden und Geschäftspartner verbunden bleiben können.
Foto: Carstino Delmonte






  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*