Streetfood-Tour, Tuk-Tuk und kleine Lodges: In der Mini-Gruppe durch Nordindien


09 Jan 2013 [09:22h]     Bookmark and Share


Streetfood-Tour, Tuk-Tuk und kleine Lodges: In der Mini-Gruppe durch Nordindien

Streetfood-Tour, Tuk-Tuk und kleine Lodges: In der Mini-Gruppe durch Nordindien



Land und Leute hautnah erleben – das versprechen die neuen Mini-Gruppen-Reisen von Marco Polo.

München – Durchgeführt werden sie mit maximal zwölf Teilnehmern. Die Vorteile der besonders kleinen Reisegruppe zeigen sich beispielsweise bei der neuen Entdeckerreise durch Nordindien. Sie führt in 17 Tagen von der Provinz Gujarat im Westen bis in die Hauptstadt Delhi. Dabei erleben die Marco Polo Gäste ein verstecktes Pilgerdorf und gewinnen beim „Heritage Walk“ durch historisch gewachsene Wohnviertel der Metropole Ahmedabad Einblicke ins Alltagsleben der Inder. Immer wieder kommt zudem echt indische Küche auf den Tisch, etwa bei einer Streetfood-Tour durch Old Delhi an der Seite eines Insiders. Außerdem übernachten die Marco Polo Gäste in einer exklusiv gemieteten Zehn-Zimmer-Lodge in der Wildnis der Aravalliberge nahe Udaipur. Auch südlich von Jaipur, einer weiteren Station, nächtigen die Gäste in einer kleinen, familiären Safari-Lodge. Und sie sind während der Reise so oft wie möglich wie die Inder „öffentlich“ unterwegs – mit dem Fahrrad, Tuk-Tuk, Ambassador-Taxi oder Expresszug.

Die 17-tägige Entdeckerreise durch Nordindien, bei der auch der Klassiker Taj Mahal nicht fehlt, ist ab 2779 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Im Preis inbegriffen sind Flug, Rundreise, die Übernachtungen in Hotels und Lodges sowie der einheimische, Deutsch sprechende Marco Polo Scout. Erster buchbarer Termin ist der 1. bis 17. März 2013. Direkter Link zur Reise im Internet: www.marco-polo-reisen.com/reisen/2013/MP/4445.

Bild: Auf der neuen Mini-Gruppen-Reisen nach Nordindien nächtigen Marco Polo Gäste in der kleinen familiären Chambal Safari Lodge. Quelle: Marco Polo







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *