Südfrankreich: 40. Todestag von Pablo Picasso


10 Jan 2013 [08:18h]     Bookmark and Share


Südfrankreich: 40. Todestag von Pablo Picasso

Südfrankreich: 40. Todestag von Pablo Picasso



Ein Vierteljahrhundert seines Lebens verbrachte Pablo Picasso an der Côte d’Azur. Anlässlich seines 40.Todestags organisiert sein Alterswohnsitz, das Töpferdorf Vallauris Golfe Juan, heuer zum ersten Mal geführte Ortsbesichtigungen für Erwachsene wie Kinder.

Nizza – Die hiesige Schlosskapelle wartet ebenso mit einer Neuheit auf: Ab sofort kann das monumentale Wandgemälde „Krieg und Frieden“ mit einer Taschenlampe erkundet werden – in Anlehnung an Picassos Aussage, dass man seine Werke wie eine Grotte besichtigen sollte. Nach vorheriger Anmeldung können Gruppen ab zehn Personen das Meisterwerk von allen Seiten beleuchten. Abgeschlossen wird diese etwas andere Besichtigung mit einer Verköstigung von regionalen Spezialitäten, damit auch das Gemüt zum Zuge kommt. Eine weitere Hommage an den Künstler ist die Ausstellung „Monaco fête Picasso“, die von Juli bis September im Forum Garibaldi in Monaco gezeigt wird. Der Fokus liegt auf der besonderen Beziehung Picassos zur Côte d’Azur und auf einer seltenen Auswahl aus einer Privatsammlung.
www.vallauris-golfe-juan.comwww.grimaldiforum.com

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*