Köln-Bonner Airport: Weniger Passagiere, neuer Frachtrekord


01 Jan 2013 [14:32h]     Bookmark and Share


Köln-Bonner Airport: Weniger Passagiere, neuer Frachtrekord

Foto: Carstino Delmonte



Die europäische Schuldenkrise, die Luftverkehrssteuer und der damit verbundene Konsolidierungskurs bei den Airlines haben die Verkehrsentwicklung am Köln Bonn Airport gebremst.

Köln/ Bonn – Bei der Fracht erzielt der Flughafen in diesem Jahr ein moderates Plus von einem Prozent auf 750.000 Tonnen. Im Passagierverkehr steht dagegen ein Minus von 3 Prozent bei 9,3 Millionen Fluggästen.
 
„Die Rahmenbedingungen für die Luftfahrt in Deutschland sind seit nunmehr zwei Jahren unverändert schwierig. Trotzdem erreichen wir bei der Fracht erneut ein Rekordergebnis und gehören zu den wenigen Top-Airports in Europa, die überhaupt noch ein Plus im Frachtgeschäft erzielt haben“, sagt Flughafenchef Michael Garvens. „Die Luftverkehrssteuer trifft den Köln Bonn Airport mit seiner grenznahen Lage und vielen innerdeutschen Strecken besonders stark. Die Ansiedlung sechs neuer Airlines am Köln Bonn Airport konnte den Verlust bei den Passagierzahlen glücklicherweise etwas abmildern.“
 
Bei der Fracht entwickelt sich der Flughafen deutlich besser als der Markt. Doch auch hier sind die Anzeichen der Krise spürbar. Nach einem starken Jahresauftakt drehte die Fracht im zweiten Quartal ins Minus, um sich im dritten Quartal wieder zu erholen. Unterm Strich bleibt ein Plus von einem Prozent auf 750.000 Tonnen. „Außer bei uns, in Brüssel und Leipzig sehen wir in ganz Europa Rückgänge in der Fracht. Damit zählen wir zu den Gewinnern und haben den Sprung unter die 30 größten Frachtflughäfen der Welt geschafft“, sagt Michael Garvens.
 
Für das Jahr 2013 rechnet der Flughafen mit 9,1 Millionen Passagieren, ein Ergebnis leicht unter Vorjahresniveau. Bei der Fracht wird ein leichtes Plus von 1 Prozent auf 760.000 Tonnen erwartet.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *