Auf Entdeckertour in London


04 Dez 2012 [12:25h]     Bookmark and Share


Auf Entdeckertour in London

Auf Entdeckertour in London



Spannendes im Januar erleben

London – Auch wenn das Jahr 2012 für London und seine Besucher ein ereignisreiches Jahr war, so geht es im neuen Jahr nicht weniger spannend weiter. London begrüßt seine Besucher mit vielen Attraktionen für jeden Geschmack. Ob fremde Galaxien im Planetarium, das Somerset House mit dem dreamthinkspeak-Theater oder die Unterwasserwelt auf einem Segelschiff; London hat auch in 2013 viel zu bieten.

Unsere Nachbarn im All

Die Erde umkreist die Sonne gemeinsam mit sieben weiteren Planeten, hunderten von Monden und Millionen von Asteroiden. Bei der bewegten interaktiven Reise Meet the Neighbours erkundet der Besucher im Peter Harrison Planetarium im Greenwich Park unsere Nachbarn im Weltraum. Dabei entscheidet er selbst, welche Planeten er besuchen möchte. Die Weltall-Show wird im Januar montags und mittwochs live von einem Astronomen der Sternwarte Royal Observatory Greenwich präsentiert.


Am Anfang war das Ende

Die angesehene ortsspezifische Theatergruppe „dreamthinkspeak“ kehrt mit einer neuen groß angelegten Inszenierung zum Somerset House, In The Beginning Was The End, zum Somerset House zurück. Inspiriert durch Leonardo Da Vinci, dem Buch der Offenbarung und der Welt der Mechatronik entführt die Aufführung ihre Besucher vom 2. Januar bis zum 30. März auf eine spannende Reise: Durch labyrinthartige unterirdische Gänge und unsichtbare Räume von Somerset House und King ’s College gelangen die Besucher in eine Welt erschütternder Unfälle und göttlicher Offenbarungen.

London Theatre für alle

Vom 1. Januar bis zum 15. Februar bieten Londons Theater im Rahmen der jährlichen Aktion Get Into London Theatre allen Theaterfans vergünstigte Karten an. Einige der besten Shows der Hauptstadt werden zu einem Bruchteil des regulären Preises angeboten. Ab 11. Dezember kann die gewünschte Veranstaltung gebucht werden. Die Inszenierungen reichen von Dramen über Musicals und Opern bis zu Balletts. Bereits ab zehn Pfund erhält jeder Kulturfan die Chance, den Zauber des Londoner Theaters zu erleben. Bei den Aufführungen ist für jeden Geschmack etwas dabei, zum Beispiel: Jersey Boys, Mamma Mia!, One Man, Two Guvnors oder Newcomer wie Loserville, Goodnight Mister Tom und Scrooge The Musical. Tanz- und Opernliebhaber haben die Auswahl zwischen Matthew Bournes Dornröschen, Midnight Tango und The Mikado. Mit Room on The Broom, Sooty in Space und The Snowman ist auch etwas für Familien dabei. Außer dem West End Theater nehmen an dieser Aktion noch viele weitere Veranstaltungsorte teil, wie das National Theatre, Sadler’s Wells und das Barbican.

Stilles Spektakel

Seit 1977 findet das London International Mime Festival jedes Jahr im Januar statt und erhellt den Monat mit einer Extravaganza innovativen visuellen Theaters in ganz London. Vom 12. bis zum 27. Januar können die Shows an verschiedenen Orten in ganz London besucht werden. Wichtige Veranstaltungsorte sind das Southbank Centre, Barbican, Royal Opera House und Roundhouse, die Gastgeber für Marionetten, Slapstick und Pantomime sind.

Familienspaß auf der Cutty Sark

In seinen besten Zeiten durchsegelte das Handelsschiff Cutty Sark die Eismeere, beladen mit Wolle aus Australien. Heute liegt das große Schiff im Greenwich Pier und London-Besucher können sich am 5. und 6. Januar an Bord in Wolle kuscheln. Bei den kreativen Woll-Workshops „Snug Sea Creatures“ und „Winter Warmers“ werden lustige Woll-Handpuppen kreiert mit denen sich Tiefsee-Märchen erzählen lassen und behagliche Pompon-Ohrwärmer, die vor der kalten Meeresbrise schützen.

Weitere Informationen und Tipps zu den Highlights im neuen Jahr finden Sie auf www.visitlondon.com/de, im Dokument Januar 2013 oder unter Highlights 2013.

Foto:  Edelman PR







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*