Business Sinn, nicht Business Class: easyJet startet neue Werbekampagne für Geschäftsreisende


30 Okt 2012 [16:26h]     Bookmark and Share


Business Sinn, nicht Business Class: easyJet startet neue Werbekampagne für Geschäftsreisende

Business Sinn, nicht Business Class: easyJet startet neue Werbekampagne für Geschäftsreisende



„No frills“ lautet das Motto von easyJet. Statt überflüssiger Annehmlichkeiten wie Schampus und Trennvorhänge bietet die Airline ab Deutschland günstige und flexible Flüge zu insgesamt 53 Destinationen in ganz Europa.

Berlin – Genau darum geht es in der neuen Business-Kampagne von easyJet. Unter dem Claim „Business Sinn, nicht Business Class“ werben drei Berliner Unternehmer als Testimonials nicht nur für die günstigen Tickets der Airline, sondern auch für ihr eigenes Unternehmen. Damit beweisen sie gleich doppelten „Business Sinn“. Die Kampagne umfasst Print-, Online- und Außenwerbung. Der Fokus liegt dabei auf Berlin, der Basis von easyJet in Deutschland.

Businessreisende mit Business Sinn
Dirk Graber, Geschäftsführer des Online-Optikers Mister Spex, Bastian Unterberg, Gründer des Kreativ-Netzwerks Jovoto, und Florentine Joop, Malerin und Autorin, werben nicht nur damit, selbst zu kleinen Preisen zu Geschäftsterminen zu reisen. Sie nutzen die Kampagne auch, um jeweils ihr eigenes Unternehmen vorzustellen. „Die Botschaft der Business-Kampagne von easyJet passt sehr gut zu Mister Spex, daher wirke ich gerne als Testimonial mit“, sagt Dirk Graber. „Als größter deutscher Online-Optiker wissen wir, wie wichtig Pünktlichkeit für eine hohe Kundenzufriedenheit ist. easyJet gehört nicht nur zu den pünktlichsten, sondern auch zu den günstigsten Airlines. Zudem planen wir genau wie easyJet eine weitere Ausbreitung in Europa.“ Auch Bastian Unterberg hat ein Gespür fürs Geschäft. Der Jungunternehmer hat eine Online-Plattform entwickel t, auf der Kreative Produktinnovationen und Designlösungen für Unternehmen anbieten. Weltweit gehören mehr als 40.000 Nutzer zur Jovoto-Community. „Mir ist es wichtig, gut vernetzt zu sein. Mit 39 Europa-Zielen ab Berlin bietet mir easyJet genau das.“

Keine Business Class
Die Kampagne ist eine Fortführung der im Herbst 2011 europaweit gestarteten neuen Marketingkampagne von easyJet. Unter dem Zusatz „business by easyJet“ werden seitdem auch explizit Geschäftsreisende angesprochen. Der Claim „Business Sinn, nicht Business Class“ kam dabei bereits bei einer Anzeigenkampagne zum Einsatz, die grafisch bewusst an das Logo von Lufthansa angelehnt war. Damit begibt sich easyJet in den bisher wenig genutzten Bereich der vergleichenden Werbung. Die Idee zur neuen Testimonial-Kampagne stammt von VCCP aus London, der Lead Agentur von easyJet. Für den deutschen Markt wurde sie von PUBLICIS Berlin umgesetzt.

Grafik: Easyjet







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *