LAN twittert auf Deutsch


19 Okt 2012 [15:21h]     Bookmark and Share


LAN twittert auf Deutsch

LAN twittert auf Deutsch



Ab sofort bietet LAN, eine der führenden Fluggesellschaften Lateinamerikas, die wichtigsten Nachrichten des Unternehmens über den neuen deutschsprachigen Twitter-Account @LANDeutschland.

Frankfurt – Der Account wurde am 8. Oktober frei geschaltet und bietet Interessierten die Möglichkeit, attraktive Angebote und alle aktuellen Neuigkeiten der lateinamerikanischen Fluggesellschaft in Echtzeit zu verfolgen. Tweets zu finanziellen Ergebnissen, Flotten-Updates, Umweltinitiativen, Verkehrszahlen und neuen Strecken sind nur einige der Themen, die über @LANDeutschland schnell und unkompliziert den Weg zu den Abonnenten finden.  

LAN erhöht die Flugfrequenz nach Montevideo

 LAN Airlines erhöht die Anzahl ihrer täglichen Flüge zwischen Santiago de Chile und Montevideo, der Hauptstadt Uruguays. Die Fluggesellschaft bietet ab dem 1. Dezember 2012 drei tägliche Nonstop-Flüge zwischen den beiden Städten an.

LAN hat sich der Entwicklung des Tourismus in der Region verpflichtet, und Uruguay ist eines der Top-Reiseziele in Südamerika. Uruguays berühmte Strände, die regionale Küche und der kulturelle Reichtum machen das Land zu einer bedeutenden Urlaubsdestination. Die Erhöhung der Flugfrequenz bietet auch den uruguayischen Fluggästen eine verbesserte Anbindung an Chile, südamerikanische Ziele im LAN-Netzwerk sowie weiter entfernte Destinationen wie Miami, New York, Los Angeles und San Francisco in den Vereinigten Staaten und Madrid und Frankfurt in Europa. 

Mehr Flüge in die USA mit LAN Peru

LAN Peru, eine Tochtergesellschaft der LATAM Airlines Group, erhöht die Anzahl der wöchentlichen Flüge nach Miami, Los Angeles und San Francisco. Die zusätzlichen Flüge bieten verbesserte Anschlussmöglichkeiten und mehr Reiseoptionen für Passagiere.

Ab dem 3. November 2012 wird LAN Peru die Zahl der wöchentlichen Flüge auf der Strecke  Lima–New York auf elf Flüge erhöhen. Die Strecke wird momentan einmal täglich geflogen.

Aufgrund des verstärkten Passagieraufkommens zwischen Südamerika und den USA hat die Fluggesellschaft auch die Anzahl der Flüge auf der Route Lima–Miami aufgestockt. Diese Strecke wird nun sonntags, montags und freitags dreimal täglich und  dienstags, mittwochs, donnerstags und samstags zweimal täglich bedient.

Bereits am 4. Oktober 2012 ist die Anzahl der Flüge auf der Strecke Lima– Los Angeles (LAX) von zehn auf dreizehn Flüge pro Woche erhöht worden. Die Strecke Lima-San Francisco wird seit Anfang Oktober viermal wöchentlich geflogen. LAN Peru fliegt derzeit zu 23 Zielen weltweit.

CAE und LAN Peru weihen hochmodernes Trainingszentrum ein

CAE, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Simulation und Ausbildung für Fluggesellschaften, eröffnete Anfang Oktober 2012 eines der modernsten „Technology Training Center“ (TTC) in Südamerika. Dort werden in Zukunft jedes Jahr mehr als 1.000 Piloten und Flugbegleiter aus der Region ausgebildet. Das Investitionsvolumen für den Bau und die Ausstattung des TTC beläuft sich auf 35 Millionen US-Dollar. Das Ausbildungszentrum ist in der Nähe des Flughafens Jorge Chavez International angesiedelt, dort wird demnächst auch die neue LAN-Peru-Konzernzentrale entstehen.

Das TTC verfügt über einen Airbus-A320-Simulator sowie die neueste Einrichtung und Ausrüstung, die für die Ausbildung und Schulung von Piloten und Kabinenbesatzung auf höchstem Niveau erforderlich ist. In den nächsten Monaten wird ein Boeing-767-Simulator das Ausbildungsangebot erweitern.

Das TTC ist außerdem mit einem Airbus A320 Kabinen-Mockup für Crew-Notfallübungen sowie Einsatzbesprechungs- und Klassenräumen mit Computern für Onlinekurse ausgestattet. Airbus-A320- und Boeing-Rutschen in einem Pool bieten eine optimale Vorbereitung auf Evakuierungseinsätze zu Wasser. 

Mit der Eröffnung des neuen Zentrums haben Piloten und  Kabinenbesatzung von LAN Peru Zugang zu einer ausgezeichneten und umfangreichen Infrastruktur. Das TTC entspricht dem Standard führender Trainingscenter weltweit und bietet somit eine enorme Zeit- und Kostenersparnis.

Piloten erhalten 7.000 Stunden Training pro Jahr, der Kabinenbesatzung werden jährlich knapp 15.000 Ausbildungsstunden zur Verfügung gestellt.

Über die LATAM Airlines Group

Die LATAM Airlines Group S.A. ist der neue Name von LAN Airlines S.A., ein Ergebnis des Zusammenschlusses mit TAM S.A. Die LATAM Airlines Group S.A. umfasst nun LAN Airlines und ihre Tochtergesellschaften in Peru, Argentinien, Kolumbien und Ecuador wie auch LAN Cargo und ihre Tochtergesellschaften. Zudem gehören dazu TAM S.A. und ihre Tochtergesellschaften TAM Linhas Aéreas S.A., inklusive ihrer Geschäftseinheiten TAM Transportes Aéreos del Mercosur S.A., TAM Airlines (Paraguay) sowie Multiplus S.A.

Durch den Zusammenschluss entsteht eine der weltweit größten Airline-Gruppen hinsichtlich der Netzwerk-Verbindungen, die Passagierflüge zu 150 Destinationen in 22 Ländern sowie Frachtservices zu 169 Destinationen in 27 Ländern mit einer Flotte von insgesamt 312 Flugzeugen bietet. Insgesamt beschäftigt die Gruppe mehr als 51.000 Mitarbeiter. Die Aktien werden an den Börsen in Santiago und New York in Form von ADRs und an der Börse in São Paulo in Form von BDRs gehandelt.

Jede Airline wird auch weiterhin unter den aktuellen Markennamen und Identitäten agieren. Bei Fragen zu LAN oder TAM besuchen Sie bitte die Webseiten www.lan.com bzw. www.tamairlines.com. Weitere Informationen unter www.latamairlinesgroup.net.

Foto: LAN







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*