Swissair klagt gegen Bund, drei Kantone und Josef Ackermann


12 Okt 2012 [12:32h]     Bookmark and Share


Swissair klagt gegen Bund, drei Kantone und Josef Ackermann

Swissair klagt gegen Bund, drei Kantone und Josef Ackermann



Der Insolvenzverwalter der ehemaligen schweizerischen Luftverkehrsgesellschaft Swissair Karl Wüthrich hat beim Handelsgericht Zürich eine Verantwortlichkeitsklage eingereicht.

Zürich – Wie die schweizerische „Handelszeitung“ berichtet, hat der Swissair-Liquidator Karl Wüthrich bereits im Juli am Handelsgericht Zürich eine Verantwortlichkeitsklage gegen die Verwaltungsräte der ehemaligen Swissair Philippe Bruggisser, Lukas Mühlemann und Josef Ackermann sowie gegen die Kantone Zürich, Basel-Stadt und Genf und gegen die Eidgenossenschaft eingereicht. Insgesamt soll es 20 Beklagte geben.

Laut Klageschrift soll der Kauf der französischen Air Littoral im Herbst 1998 sinnlos gewesen sein, da dem Deal keinerlei Gegenwert gegenübergestanden habe.

Wüthrich fordert von den damaligen Verantwortlichen 133 Millionen schweizer Franken zurück. Der Kauf von ausländischen Fluglinien wie der französischen Air Littoral war Teil der „Hunter»-Strategie“ der Swissair. Dabei wurden marode Fluggesellschaften aufgekauft, um wachsen zu können. Die finanziellen Belastungen führten die Swissair aber in den Ruin im Herbst 2001.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*