Boeing 787 Dreamliner der LAN startet zum ersten kommerziellen Flug auf der Strecke Santiago–Buenos Aires


04 Okt 2012 [15:20h]     Bookmark and Share


Boeing 787 Dreamliner der LAN startet zum ersten kommerziellen Flug auf der Strecke Santiago–Buenos Aires

Boeing 787 Dreamliner der LAN startet zum ersten kommerziellen Flug auf der Strecke Santiago–Buenos Aires



Innovativer Flugzeugtyp kommt auch auf die Frankfurt-Strecke

Santiago / Frankfurt am Main – Die neue Boeing 787 von LAN hat ihren ersten kommerziellen Flug erfolgreich absolviert: Am 1. Oktober um 10:22 Uhr (lokale Zeit) startete der Dreamliner vom Aeropuerto Internacional Comodoro Arturo Merino Benítez in Santiago de Chile aus nach Buenos Aires in Argentinien.

Der Flug LA 455 mit 176 Sitzplätzen war ein Meilenstein in der chilenischen Luftfahrt – LAN Airlines ist die erste Fluggesellschaft in Amerika und die vierte auf der Welt, die den Dreamliner erhält und in Betrieb nimmt.

„Wir sind sehr stolz darauf, ein so neues Flugzeug in der Flotte zu haben, das eine neue Ära in der Flotte der LAN bedeutet und mit dem wir in unserer Branche Geschichte schreiben, sagt Ignacio Cueto, Chief Executive Officer von LAN Airlines.

Flugkapitän Jaime Quiroga beschreibt die Reaktion der Passagiere, die er während des ersten kommerziellen Flugs an Bord hatte: „Sie waren von der hochmodernen Technologie beeindruckt, die wir in der Kabine bieten, und auch vom Erlebnis an Bord.“, sagt er.
 
Die neuen Kabinen sind von den Farben und dem Ambiente Südamerikas inspiriert und mit Technologie der allerneuesten Generation ausgestattet. Dazu gehört die elektronische Verdunkelung der Fenster und die dynamische Beleuchtung, die eine angenehme Atmosphäre schafft, bis zu 40 Prozent größere Fenster als in anderen Flugzeugen, 30 Prozent mehr Stauraum für Handgepäck – und eine Technologie, die sowohl Turbulenzen im Passagierraum dämpft als auch Kopfschmerzen vorbeugt.

Am 1. Oktober um 16:53 Uhr (lokale Zeit) kehrte der Dreamliner von Buenos Aires nach Santiago zurück. Nach diesem ersten kommerziellen Flug bietet LAN Airlines 22 Dreamliner-Flüge pro Woche zwischen den beiden Städten an. Innerhalb der kommenden zwölf Monate wird LAN mit dem Boeing 787 Dreamliner auch Los Angeles, Lima, Madrid und Frankfurt am Main bedienen.
 

Über die LATAM Airlines Group

Die LATAM Airlines Group S.A. ist der neue Name von LAN Airlines S.A., ein Ergebnis des Zusammenschlusses mit TAM S.A. Die LATAM Airlines Group S.A. umfasst nun LAN Airlines und ihre Tochtergesellschaften in Peru, Argentinien, Kolumbien und Ecuador wie auch LAN Cargo und ihre Tochtergesellschaften. Zudem gehören dazu TAM S.A. und ihre Tochtergesellschaften TAM Linhas Aéreas S.A., inklusive ihrer Geschäftseinheiten TAM Transportes Aéreos del Mercosur S.A., TAM Airlines (Paraguay) sowie Multiplus S.A.
 
Durch den Zusammenschluss entsteht eine der weltweit größten Airline-Gruppen hinsichtlich der Netzwerk-Verbindungen, die Passagierflüge zu 150 Destinationen in 22 Ländern sowie Frachtservices zu 169 Destinationen in 27 Ländern mit einer Flotte von insgesamt 312 Flugzeugen bietet. Insgesamt beschäftigt die Gruppe mehr als 51.000 Mitarbeiter. Die Aktien werden an den Börsen in Santiago und New York in Form von ADRs und an der Börse in São Paulo in Form von BDRs gehandelt.
 
Jede Airline wird auch weiterhin unter den aktuellen Markennamen und Identitäten agieren. Bei Fragen zu LAN oder TAM besuchen Sie bitte die Webseiten www.lan.com bzw. www.tamairlines.com. Weitere Informationen unter www.latamairlinesgroup.net.

Foto: LAN







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*