Große Schinkel-Ausstellung und Berlin entdecken


25 Sep 2012 [09:23h]     Bookmark and Share


Große Schinkel-Ausstellung und Berlin entdecken

Große Schinkel-Ausstellung und Berlin entdecken



Komplettpaket für Schinkel-Freunde: Berlin-Besuch und VIP-Tickets zu „Karl Friedrich Schinkel. Geschichte und Poesie“ ohne Anstehen

Berlin – Die Neue Wache, das Alte Museum, die Schlossbrücke, die St. Elisabeth-Kirche und das Schauspielhaus am Gendarmenmarkt – die Werke des bedeutendsten und einflussreichsten Architekten des 19. Jahrhunderts Karl Friedrich Schinkel prägen das Stadtbild Berlins. Das Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin feiert am Kulturforum das Universaltalent als Architekten, königlichen Bauherrn, Maler, Grafiker und Bühnenbildner mit 300 Exponaten in einer einzigartigen Schau – und mit der günstigen Pauschale visitBerlins in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin.

Kunstinteressierte Berlin-Besucher können Schinkel in der deutschen Hauptstadt bequem mit dem exklusiven Reiseangebot „Schinkel in Berlin“ entdecken. Es beinhaltet eine Übernachtung in einem 4- oder 5-Sterne-Hotel inklusive Frühstück, eine VIP-Eintrittskarte für die Sonderausstellung „Karl Friedrich Schinkel. Geschichte und Poesie“ – ganz ohne Anstehen – und für das Kulturforum (Gemäldegalerie, Kupferstichkabinett und Kunstbibliothek) sowie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und weitere Rabatte durch die Berlin WelcomeCard.

Diese Schinkel-Pauschale ist der Auftakt einer kontinuierlichen Kooperation zwischen visitBerlin als exklusivem Reiseveranstalter und den Staatlichen Museen zu Berlin. Besondere Kombi-Angebote zu weiteren Ausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin und Übernachtungs-Specials werden folgen.

Die große Sonderausstellung des Kupferkabinetts am Kulturforum

Bis 6. Januar 2013 präsentiert das Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin am Kulturforum in der Ausstellung „Karl Friedrich Schinkel. Geschichte und Poesie“ über 300 Werke des Alleskönners. Besonders für Berlin-Besucher ist diese Schau ein Highlight, denn sie ist der Schlüssel für eine Stadterkundung. Wer Berlin verstehen will, seine Bauten und seine Geschichte, kommt an Schinkels Meilensteinen der Architekturgeschichte nicht vorbei. Weitere Höhepunkte sind Bühnenentwürfe, empfindliche Exponate, die Besucher nur selten bestaunen können. Ein Begleitprogramm mit sechs Themenführungen, Vorträgen, Workshops für junge Besucher und die „audio guide berlin“-App mit einer Schinkel-Stadtführung ergänzen die Ausstellung.

Die Pauschale „Schinkel in Berlin“ gibt es ab 89 Euro pro Person im Doppelzimmer. Gäste übernachten luxuriös in der Nähe der Ausstellung – zum Beispiel im Grand Hyatt Berlin oder im Mövenpick Hotel direkt am Potsdamer Platz. Das Paket ist buchbar über visitBerlin.de oder telefonisch unter 030 -25 00 25 sowie über www.schinkel-in-berlin.de (unter „Besuch“) oder www.smb.museum

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *