Erholsamer Designkomfort in der Kölner Innenstadt


25 Sep 2012 [09:11h]     Bookmark and Share


Erholsamer Designkomfort in der Kölner Innenstadt

Erholsamer Designkomfort in der Kölner Innenstadt



ibis Styles Köln City eröffnet

München – Direkt in der Kölner Innenstadt heißt das neu eröffnete ibis Styles Köln City seit September seine Gäste willkommen. In den letzten Monaten wurde das Hotel am Barbarossaplatz, ehemals das Ambassador Hotel, aufwendig umgebaut und an die Bedürfnisse moderner Reisender angepasst. Mit seinen 50
Zimmern bietet das ibis Styles Köln City, ein Hotel der Accor Gruppe, nicht nur die Möglichkeit stylish zu übernachten, sondern auch erholsamen Komfort.

„Das ibis Styles Köln City ist ein weiterer Meilenstein in Accors konstantem Wachstum mit Franchisepartnern. Die Kölner Innenstadt wird damit um ein modernes Designhotel bereichert“, freut sich Michael Mücke, Generaldirektor ibis, all seasons/ibis Styles, Etap/ibis budget, Formule 1 und Geschäftsführer Accor Hospitality Germany GmbH.

Wie alle ibis Styles Hotels ist auch dieses Hotel mit geräumigen, originellen Zimmern mit großen Betten und gemütlichen Decken zum Wohlfühlen ausgestattet. Unter den 50 Zimmern können Gäste zwischen 24 Doppelzimmern, 6 Twinzimmern, 15 Familienzimmern und 5 Einzelzimmern  wählen. Dank der 24 Stunden geöffneten Rezeption können sich Gäste zu jeder Zeit bei der Zimmerwahl und allen anderen Fragen beraten lassen.

Zahlreiche kostenlose Extras runden den Service im ibis Styles Köln City ab: Rund um die Uhr steht den Gästen, sowohl in den Zimmern als auch in den öffentlichen Bereichen, kostenfreier Internetzugang zur Verfügung. Zudem sind Telefonate im deutschen Festnetz gratis. Ebenfalls kostenlos ist die Auswahl an aktuellen Zeitungen und Zeitschriften. Die moderne, farbenfrohe Welcome Lounge lädt zum Entspannen und Verweilen ein: Kaffee, Tee und Wasser gibt es dort
gratis. Nach einer erholsamen Nacht in einem der individuell designten Zimmer wartet auf die Gäste außerdem ein ausgewogenes Frühstück. Damit auch die Anreise stressfrei bleibt, stehen den Gästen zum einen 20 Parkplätze zur Verfügung, zum anderen liegt die nächste U-Bahn Station in nur 20 Meter Entfernung.
Betrieben wird das Hotel als Franchiseunternehmen von der GEJA Hotel GmbH unter Geschäftsführer Dirk Jahn. Hoteldirektorin Claudia Kreutzkampf sagt: „Wir freuen uns sehr unsere Gäste ab sofort in unserem modernen und funktionalen Haus begrüßen zu können. Mit Accor haben wir dabei einen starken Partnern an unserer Seite.“ Auch wer etwas erleben möchte, ist im ibis Styles Köln City gut aufgehoben.

Gleich um die Ecke beginnt die Kölner Fußgängerzone und der berühmte Kölner Dom ist bequem zu Fuß zu erreichen. Der perfekte Familienausflug beginnt gleich in 1,5 km Entfernung im Schokoladen-Museum oder im nur 3 km entfernten Zoo. Wer den Tag lieber auf dem Wasser verbringt, erreicht mit einem kurzen
Spaziergang die Rhein Schiffahrt. Für einen temperamentvollen Abend sorgt nicht zuletzt das seit 42 Jahren bekannte, im Hotel gelegene Lokal „El Gaucho“ – Kölns bekanntestes Steakrestaurant.

Individuelles Sorglospaket für jeden Gast

ibis Styles steht für Komfort, individuellen Stil – jedes Haus ist ein Unikat – sowie Lebendigkeit und Großzügigkeit. Alle Zimmer verfügen über eine Klimaanlage sowie ein Bad mit Dusche/WC. Zur Ausstattung gehören ein Schreibtisch, ein Flatscreen-TV sowie ein Radio. Das ibis Styles Köln City hat dabei für jeden Gast außerdem das passende individuelle Angebot.

Für Familien mit Kindern unter 16 Jahren gibt es extra große Zimmer für bis zu vier Personen mit Kinderfernsehen, Spielen und einer kleinen Überraschung. Das geliebte Haustier kann für einen kleinen Aufpreis ebenfalls im Hotel übernachten. Aber auch Geschäftsreisende finden im ibis Styles Köln City mit seinem Business-Center, alles was sie brauchen. Für internationale Geschäftsreisende ist das Hotel zudem ideal an den Kölner Flughafen und Hauptbahnhof angebunden: Vom Kölner Hauptbahnhof gelangt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln direkt ohne Umsteigen zum ibis Styles Köln City.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *