Düsseldorf: Bühne frei für den neuen Audi A3


13 Aug 2012 [09:14h]     Bookmark and Share


Düsseldorf: Bühne frei für den neuen Audi A3

Düsseldorf: Bühne frei für den neuen Audi A3



In der NRW-Landeshauptstadt feierte das Modell noch vor der offiziellen Markteinführung mit 450 Düsseldorfer Gästen. Die geladenen Gäste waren von der High-Tech-Inszenierung mit moderner 4D-Mapping-Technik im ISS Dome begeistert. Mit dem neuen A3 geht Audi weiter auf exklusive Tour durch zehn deutsche Metropolen.

Düsseldorf – Vorhang auf für den neuen Audi A3: Am Samstagabend hat die Marke mit den Vier Ringen das neue Modell der Premium-Kompaktklasse erstmals in Düsseldorf präsentiert. Im ISS Dome konnten rund 450 geladene Gäste das neue Mitglied in der A3 Familie unter die Lupe nehmen. In insgesamt zehn deutschen Städten und mit einer eindrucksvollen Mapping-Inszenierung wird der neue Premium-Kompakte exklusiv noch vor der Markteinführung gefeiert.
 
„Der neue Audi A3 demonstriert die geballte Technikkompetenz unserer Marke“, sagt Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland der AUDI AG. „Der A3 ist seit 1996 das erfolgreichste Modell der Premium-Kompaktklasse. Und ich bin davon überzeugt, dass unser neues Modell die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fortschreiben wird.“ Mit mehr Effizienz dank ultra-Leichtbau, den kompakten Außenmaßen und einem Interieur auf Oberklasse-Niveau will Audi seine Kunden und Händler gleichermaßen begeistern.
 
Panoramaprojektionen und live auf das verhüllte Auto projizierte Bilder erweckten den Audi A3 multimedial zum Leben. Die Mapping-Technologie begleitete anschließend auch das Interview von Moderator Stefan Gödde mit Mischa Ehlers, Leiter Produktmarketing Deutschland der AUDI AG: Animierte Interieur- und Exterieur-Highlights ließen noch vor der Enthüllung erahnen, was sich unter der weißen Stoffhülle verbirgt. Den Abschluss des Premierenabends bildete die Club-Band King-kamehameha.

Unter den Gästen waren auch Catering-Partner Ronald Hoogerbrugge, Hoteldirektor des Intercontinental Hotels in Düsseldorf mit Frau Linda, Christine Kubatta, die Leiterin Akademie Mode& Design, eine WDR Moderatorin und Christian Witt, Leiter der Unternehmenskommunikation Breuninger, dem Edelkaufhaus, das demnächst auch in Düsseldorf vertreten sein wird.
 
Nach Düsseldorf tourt der Audi A3 bis zum 17. August durch Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnberg, Hamburg, Leipzig und Hannover. Ab 24. August steht der neue A3 zudem bei den Händlern.

Foto: Carstino Delmonte

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2011 1.302.659 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. 2011 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von € 44,1 Mrd. ein  Operatives Ergebnis von € 5,3 Mrd.  Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) produziert. Im Juli 2010 startete nach Audi A4 und A6 die CKD-Produktion des Audi Q5 in Aurangabad in Indien. Seit 2010 fährt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft. (Győr/Ungarn), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien), die AUDI BRUSSELS S.A./N.V. (Brüssel/Belgien), die quattro GmbH (Neckarsulm) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 65.000 Mitarbeiter, davon über 48.000 in Deutschland. Um den „Vorsprung durch Technik“ nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 insgesamt € 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktions-kapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Győr (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China) sowie ab 2016 in Mexiko.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *