Ferienpark am Bostalsee (Saarland): Eröffnung im Juli 2013


25 Jul 2012 [10:20h]     Bookmark and Share


Ferienpark am Bostalsee (Saarland): Eröffnung im Juli 2013

Ferienpark am Bostalsee (Saarland): Eröffnung im Juli 2013



Center Parcs Park Bostalsee stellt Mitarbeiter ein

Köln – Im Juli nächsten Jahres, wird Center Parcs Park Bostalsee bei Nohfelden-Bosen im St. Wendeler Land eröffnet. Die 90 Hektar große Anlage direkt am Bostalsee wird 500 Ferienhäuser umfassen. Schon jetzt sucht Center Parcs rund 200 Mitarbeiter, die möglichst aus der Region kommen sollen. Weitere 200 Arbeitsplätze werden von dem noch zu beauftragenden, externen Reinigungsunternehmen geboten.

Esther Puma, die gerade ernannte General Managerin für den neuen Ferienpark, führt bereits erste Einstellungsgespräche für Positionen in allen Bereichen. Schon seit 2011 ist sie voll in die Entwicklung des fünften Ferienparks von Center Parcs in Deutschland eingebunden. Die Niederländerin kennt das Unternehmenskonzept und die Ansprüche des Unternehmens, in das sie vor 20 Jahren kam. In den letzten sieben Jahren führte sie Center Parcs Park Hochsauerland. „Mit Frau Puma konnten wir für den neuen Park im Saarland eine Führungspersönlichkeit gewinnen, die das Konzept von Center Parcs aus Überzeugung lebt und darüber hinaus durch ihren engagierten Einsatz und ihre langjährige Erfahrung ein ausgeprägtes Gespür für die Entwicklung touristischer Regionen mitbringt“, freut sich Frank Daemen,   Operations Direktor für Deutschland und Belgien.

Mit einer Investition von rund 130 Millionen Euro ist Park Bostalsee das größte touristische Projekt im Saarland. Allein das Zentrum der Anlage erstreckt sich über 11.600 Quadratmeter und bietet neben der spektakulären subtropischen Wasserwelt Aqua Mundo viele Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Supermarkt und Restaurants. Den Tourismus in der Region wird der Park Bostalsee kräftig beleben: pro Jahr werden über eine halbe Million Übernachtungen zusätzlich erwartet.

Foto: Centerparcs







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *