Hereinspaziert ins Weltkulturerbe


25 Jul 2012 [12:51h]     Bookmark and Share


Hereinspaziert ins Weltkulturerbe

Hereinspaziert ins Weltkulturerbe



Geschichte zum Anfassen: Der bundesweite Tag des offenen Denkmals eröffnet 2012 in Bremen

Bremen – Am 9. September 2012 eröffnet die Freie Hansestadt Bremen die bundesweiten Feierlichkeiten zum Tag des offenen Denkmals. Die prachtvolle Kulisse des UNESCO-Weltkulturerbe mit Weserrenaissance-Rathaus und steinernem Roland bietet einen mehr als passenden Rahmen, um die Bedeutung von Denkmalpflege und -schutz zu thematisieren. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den vom Europarat initiierten „European Heritage Days“.

Am Aktionstag begrüßt Senatspräsident und Bürgermeister Jens Böhrnsen auf dem historischen Marktplatz um 11 Uhr die prominenten Gäste. Kultur-Staatsminister Bernd Neumann, der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber, Dr. Rosemarie Wilcken, Vorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und Landeskonservator Prof. Dr. Georg Skalecki sprechen Grußworte. Allein in Bremen und Bremerhaven öffnen zum Tag des offenen Denkmals über 60 historische Bauten ihre Pforten, die normalerweise nicht oder nur teilweise öffentlich zugänglich sind. Sie sind für Architektur- und Geschichtsliebhaber Ausgangspunkte zu Streifzügen in die Vergangenheit. So können Besucher das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Bremer Rathaus, den Schütting, die Stadtwaage, den Speicher XI in der Überseestadt, die Windmühle Oberneuland, das Schulschiff Deutschland und viele weitere interessante Gebäude in speziellen Führungen hautnah erleben. „Geschichte zum Anfassen“, das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise. 2012 widmet sich der Tags des offenen Denkmals dem Bau- und Naturstoff Holz.

Ab August 2012 ist das Gesamtprogramm zum Tag des offenen Denkmals im Internet einsehbar.

Für alle, die diese Veranstaltung mit einer günstigen Anreise und zwei Übernachtungen in Bremen kombinieren möchten, empfiehlt sich die Pauschalreise der Bremer Touristik-Zentrale „Der Bremer Bahn-Hit“ mit zwei Übernachtungen, Bremer Schlemmerteller, Stadtrundgang und Bahnfahrt (bis 400 km) inklusive z. B. im Drei-Sterne-Hotel ab 181,28 Euro. Weitere Preise auf Anfrage. Weitere Informationen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon 04 21 / 30 800 – 10 oder im Internet

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*