LAN Airlines führt mobile Bordkarte auf der Strecke Frankfurt–Madrid–Frankfurt ein


13 Jul 2012 [08:23h]     Bookmark and Share


LAN Airlines führt mobile Bordkarte auf der Strecke Frankfurt–Madrid–Frankfurt ein

LAN Airlines führt mobile Bordkarte auf der Strecke Frankfurt–Madrid–Frankfurt ein



Fluggäste, die auf der Strecke Frankfurt–Madrid–Frankfurt reisen, können ihre Bordkarte jetzt auch bequem über ihr internetfähiges Mobiltelefon oder Smartphone empfangen. Dies vereinfacht nicht nur den Check-in-Prozess, sondern bietet zugleich eine effizientere und umweltfreundlichere Variante des Fliegens.

Frankfurt  – Das Pilotprojekt Mobile wurde von LAN Airlines bereits auf zwei Strecken in Lateinamerika erfolgreich getestet. Sowohl auf der innerchilenischen Strecke von Concepción nach Santiago als auch in Peru auf der Route Lima–Cajamarca erfreut sich der neue Service großer Beliebtheit.

Zu den Vorteilen dieses Projekts zählen – neben einem deutlichen Zuwachs an Fluggästen, die ihren Check-in selbst durchführen – der geringere Papierverbrauch am Flughafen sowie die Möglichkeit, optimal auf die Ansprüche internetaffiner Fluggäste zu reagieren.

So funktioniert LAN Mobile:
LAN.com bietet die Möglichkeit, das Einchecken für den Flug mobil vorzunehmen und die Bordkarte für die Strecke direkt auf das Handy zu erhalten. Wer über das Web oder über sein Mobiltelefon einchecken möchte, erhält nach Eingabe seiner Telefonnummer oder der E-Mail-Adresse seine Bordkarte über einen WAP-Link, unter dem die Informationen zur Bordkarte zu finden sind.

Foto: LAN







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *