Frankfurter Sheraton Hotel startet Social Media Aktivitäten


25 Jun 2012 [09:48h]     Bookmark and Share


Frankfurter Sheraton Hotel startet Social Media Aktivitäten

Frankfurter Sheraton Hotel startet Social Media Aktivitäten



Viele neue Hotels am Frankfurter Airport und die neue Einflugschneise verändern die Konkurrenzsituation des Airporthotels. Bisherige Reservierungsleiterin macht jetzt PR.

Frankfurt/Main – Das Sheraton Hotel am Frankfurter Flughafen hat die Position eines Social Media-Managers neu geschaffen. Nicole Agsten, die bisher als Reservierungsleiterin tätig war, wurde für diese Position berufen. Die 32-Jährige zeichnet für die komplette Betreuung der Sozialen Netzwerke, der Hotel-Internetseite sowie diverser Reiseportale verantwortlich.

„Viele unserer internationalen Gäste nutzen aktiv die neuen sozialen Netzwerke oder checken beispielsweise via Smart Phone ein“, so Generaldirektor Sascha Konter, der Smart Phones offenbar auch als Social Media betrachtet. Auch bei der Betreuung der Facebook-Fangemeinde soll die bisherige Reservierungsleiterin aktiv werden. Darüber hinaus hat das Hotelmanagement erkannt, dass es immer wichtiger wird, schnell und kompetent auf Gästefeedback in Bewertungsportalen oder auf Twitter zu reagieren. 

Ziel ist es, potentiellen Kunden zu zeigen, dass „wir uns stetig verbessern möchten.“, so Hotel-Manager Konter. Das Sheraton am Frankfurter Flughafen hatte über viele Jahren herausragenden Alleinstellungsmerkmale an Deutschlands wichtigstem Airport und zählt zu den größten Flughafen-Hotels. Durch zahlreiche attraktive Hotelneubauten renomierter Ketten, die ebenfalls sehr nah am Flughafenterminal liegen, sowie durch die neuen Landeanflugverfahren, die das Sheraton unmittelbar unter der Einflugschneise positioniert haben, hat sich die Situation fundamental verändert. Ob die auf diese Weise angegangenen Facebook-Aktivitäten tatsächlich nachhaltig die gewünschten Imagegewinne und mehr Kunden bringen wird abzuwarten sein.

Foto: Carstino Delmonte

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*