Ein Geheimtipp in China – Die Reisterrassen von Longsheng


19 Jun 2012 [13:52h]     Bookmark and Share


Ein Geheimtipp in China – Die Reisterrassen von Longsheng

Ein Geheimtipp in China – Die Reisterrassen von Longsheng



Die Region um Guilin ist vor allem durch ihre beeindruckende Kaarstlandschaft entlang des Li-Flusses bekannt. Jeder Chinese möchte einmal in seinem Leben diese einzigartige Landschaft mit seinen zuckerhutähnlichen Bergen sehen.

Hamburg – Ein echter Geheimtipp dagegen ist die Region um die Stadt Longsheng, rund 78 Kilometer nördlich der Stadt Guilin. Vor mehr als 700 Jahren wurden hier terrassenartige Reisfelder angelegt, die sich bis zu einer Höhe von 880 Metern an die umgrenzenden Berge schmiegen. Damit gehören sie zu den imposantesten Reisterrassen der Welt.

Die eindrucksvollen Reisfelder werden heute traditionell von der Yao-Minderheit bewirtschaftet, die in dieser Gegend beheimatet sind. Diese Nationalität sticht besonders durch ihre farbenfrohe Kleidung und den aufwändigen Schmuck hervor. Eine Besonderheit der Yao-Frauen verschaffte ihnen sogar einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde: Nur einmal in ihrem Leben lassen sich die Frauen die Haare schneiden. Dadurch beträgt die durchschnittliche Haarlänge der Bäuerinnen in etwa 1,60 Meter.

China Tours ist der einzige deutsche Reiseveranstalter, der bei seinen Rundreisen nach China mit den Gruppen in einer Pension der Yao-Minderheit am Gipfel eines Berges übernachtet. Zu Fuß erreichen die Reisenden das einfache Gasthaus mitten in den atemberaubenden Reisfeldern. Zu jeder Jahreszeit bieten die Reisterrassen unendlich viele Fotomotive und am frühen Morgen ist die Aussicht besonders zu empfehlen. Ein absoluter Mehrwert für die Gäste des führenden Spezialisten für China-Reisen, die begeistert sind von dieser Möglichkeit. „Als herausragend habe ich den Besuch der Reisterrassen empfunden“, sagt zum Beispiel Herr Dr. Kniest auf der Webseite des Veranstalters. Ebenso Herr Brand, der die kleine Wanderung durch die Terrassen „als eines der Highlights“ seiner China-Rundreise beschreibt.

Die Reisterrassen von Longsheng sind Teil der Gruppenreisen „China Glanzlichter“ oder „China zu Land und zu Wasser“, von denen noch viele Termine im Herbst 2012 angeboten werden. Alle Termine im September und Oktober sind bereits auf „garantierte Durchführung“ gesetzt worden. Dies bietet den China-Interessierten Planungssicherheit für ihr bevorzugtes Reisedatum in der besten Reisezeit für China.

Die Gruppenreise „Chinas Glanzlichter“ mit 15 Reisetagen kostet ab 1.619,00 Euro pro Person im Doppelzimmer. Die 20-tägige Reise „China zu Land und zu Wasser“ ist ab 2.189,00 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Foto: Edgar Delmont







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *