Sheraton Frankfurt Airport: frische Ideen gesucht


11 Jun 2012 [12:40h]     Bookmark and Share


Sheraton Frankfurt Airport: frische Ideen gesucht

Sheraton Frankfurt Airport: frische Ideen gesucht



Das Hotel unter der neuen Einflugschneise sucht Ideen für seinen neuen Raucherraum

Frankfurt/Main – Zum greifen nahe landen die Jets direkt über dem traditionellen Sheraton Frankfurt Airport Hotel am größten und aufkommenstarksten deutschen Airport Frankfurt Rhein Main. Im Innern des Hauses will der Betreiber seinen Gästen das Außergewöhnliche bieten. Eine „Smoking Lounge“ soll Genießer von Tabak anziehen, die nicht dem allgemeinen Gesundheitstrend und der Hype des „No-Smoking“ hinterherjagen. Statt eigene kreative Ideen oder denen einer teuren Werbeagentur den Vorzug zu geben, will das Hotel über das Social Media Portal Facebook die Köpfe von kreativen Nutzern zum qualmen bringen.

Im September 2012 soll mit dem Bar-Umbau die Raucherlounge eröffnet werden. Unter dem Titel „Name Our Bar“ wurde deshalb jetzt ein  Aufruf auf Facebook gestartet: Ab sofort können dort pfiffige Namensvorschläge eingereicht werden. Die fünf originellsten Ideen werden dann in Kürze veröffentlicht und bei der Facebook-Fangemeinde zur Abstimmung freigegeben.

Statt hoher Werbeausgaben für die Top-Idee wird der kreative Sieger auf exklusive Weise geehrt: Er erhält eine Übernachtung mit Frühstück für Zwei direkt in der Einflugschneise, in der das Hotel sich seit Eröffnung der neuen Landebahn im Herbst 2011 befindet. Auch kostenfreie Getränke für eine Nacht in der neuen Bar mit Raucher-Lounge sind enthalten. Besonders individuell: Darüber hinaus wird das Bar-Team einen neuen Cocktail kreieren und auf den Namen des Gewinners taufen. „Wir hoffen auf rege Beteiligung und viele phantasievolle Vorschläge, die nach Möglichkeit sowohl unsere Internationalität und Lage am Airport, als auch die Themen Rauchen und Cocktailbar zum Ausdruck bringen sollten“, so Sascha Konter, General Manager im Sheraton Frankfurt Airport Hotel.

Das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center gehört mit 1.008 Zimmern und Suiten auf neun Etagen zu den größten Hotels in Deutschland. Seine exponierte Lage direkt unter der Einflugschneise und nur wenige Gehminuten entfernt zu Check-in-Schaltern, ICE-Fernbahnhof mit dem darüberliegenden Gebäudekomplex „The Squaire“ machen es zu einer zentralen Adressen am Verkehrsknotenpunkt  des Rhein-Main-Airports. Auch die Autobahnen A3, die direkt vor den Fenstern des Hotels vorbeiführen sowie ein Bus-Terminal, die fußläufig erreichbaren Regional- und S-Bahnhöfe ergänzen seine perfekte Erreichbarkeit.

Foto: Carstino Delmonte







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *