Erste Boeing 787 Dreamliner von LAN in der Endmontage


05 Jun 2012 [12:10h]     Bookmark and Share


Erste Boeing 787 Dreamliner von LAN in der Endmontage

Erste Boeing 787 Dreamliner von LAN in der Endmontage



Die erste Boeing 787 Dreamliner von LAN Airlines ist zum „Final Body Join“ in das Boeing-Werk in Everett, Washington, gekommen. Die Zusammensetzung der einzelnen großen Bauteile ist der erste Schritt in der Endmontage des neuen Flugzeuges. LAN ist die erste lateinamerikanische Fluggesellschaft, die mit der Auslieferung ab Ende dieses Jahres die Boeing 787 einsetzt.

Frankfurt am Main / Everett (Washington)Der Flugzeugbauer hat die Bauteile der Boeing 787, die an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt hergestellt wurden, mit der speziellen Boeing 747 Dreamlifter nach Everett gebracht. Nach der Vormontage kommt der zukünftige LAN Dreamliner auf die Position 1 bzw. zum „Final Body Join“. Auf dieser Position wird aus den sieben Einzelteilen sowie den Flügeln ein Ganzes. Hier beginnt auch die Installation der Systeme. Die nächsten Schritte sind dann die Lackierung des Flugzeugs, die Ausstattung der Kabine und die letzten Tests vor der Auslieferung an LAN.

LAN ist die erste lateinamerikanische Fluggesellschaft, und eine der ersten weltweit, die diesen Flugzeugtyp auf ihren Flügen einsetzen wird. Die erste Boeing 787 trifft Ende 2012 ein,  weitere 31 Maschinen sollen in den nächsten zehn Jahren folgen. Mit 3,5 Milliarden US-Dollar ist dies eine der größten Investitionen in der Geschichte der Fluggesellschaft. Die Kabine des ersten LAN Dreamliners wird mit 217 Sitzen in der Economy Class und 30 Sitzen in der Premium Business ausgestattet. 

LAN setzt die Boeing 787-8 im ersten Jahr auf den Verbindungen nach Frankfurt, Santiago (Chile), Buenos Aires (Argentinien), Lima (Peru), Los Angeles (USA) und Madrid (Spanien) ein. Die Flüge zu diesen Destinationen werden innerhalb der ersten zwölf Monate schrittweise auf das neue Fluggerät umgestellt.

Das Flugerlebnis an Bord der Boeing 787

Boeing sieht sich mit dem neuen Dreamliner den Kunden der Fluggesellschaften wie auch der Umwelt verpflichtet. Für die Fluggäste bietet der Flugzeugtyp:

  • ein innovatives, modernes und harmonisches Design;
  • elektronisch abdunkelbare Fenster und dynamische Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre. So werden die Passagiere auf die verschiedenen Phasen während des Fluges (Tag und Nacht) und auf die Zeitzone am Zielort vorbereitet;
  • größere Fenster: Die Fenster dieses Flugzeugs sind bis zu 40 Prozent größer als bei den aktuell eingesetzten Flugzeugen. Das erlaubt allen Fluggästen in allen Reihen, während des Fluges mehr zu sehen, und bietet ihnen einen besseren Ausblick;
  • 30 Prozent mehr Stauraum für das Handgepäck in den Gepäckfächern;
  • weniger spürbare Turbulenzen durch die Aerodynamik und die Technik der Boeing 787. Darüber hinaus entspricht der Kabinendruck einer Höhe von 1.830 Metern statt wie üblich 2.440 Metern, so dass Fluggäste weniger der Gefahr von Kopfschmerzen und anderen möglichen Symptomen ausgesetzt sind;
  • neueste Techniken der Luftbefeuchtung, die Müdigkeit und Austrocknung der Haut insbesondere bei längeren Flugreisen deutlich verringern;
  • leisere Triebwerke, sodass die Fluggäste die Reise besser genießen können.

Der Umwelt dient die Boeing 787 durch:

  • einen um 20 Prozent geringeren CO2-Ausstoß als bei vergleichbaren Flugzeugtypen;
  • einen um bis zu 40 Prozent geringeren Lärmteppich beim Start, der lautesten Phase eines Fluges, im Vergleich zu ähnlichen Flugzeugen;
  • einen Rumpf, der zur Hälfte aus Kohlefaserverbundwerkstoffen besteht, was bisher einmalig in der Branche ist. Dieses Material weist eine höhere Ermüdungs- und Korrosionsbeständigkeit auf und sorgt dafür, dass bei der Fertigung weniger Müll anfällt, der nicht wiederverwertbar ist.

Über LAN Airlines

LAN Airlines ist eine der führenden Luftfahrtgesellschaften Lateinamerikas für die Beförderung von Passagieren und Frachtgut. Das Unternehmen bedient rund 100 Destinationen in der ganzen Welt über ein weites Streckennetz, das eine hohe Konnektivität innerhalb Lateinamerikas gewährleistet und gleichzeitig durch verschiedene Allianzen die Region mit den USA, Europa und dem Südpazifik verbindet. Durch verschiedene Code-Sharing-Abkommen decken LAN Airlines und ihre Tochtergesellschaften zudem weitere 70 internationale Ziele ab. LAN Airlines und ihre Tochtergesellschaften sind führend in ihren jeweiligen Heimatmärkten Chile und Peru und spielen eine wichtige Rolle auf den inländischen Routen in Argentinien, Ecuador und Kolumbien.

Derzeit stehen LAN Airlines und ihren Tochtergesellschaften 131 Passagiermaschinen zur Verfügung, während LAN CARGO und ihre Töchter 14 Frachtmaschinen unterhalten. Die Fluggesellschaft besitzt eine der modernsten Flotten der Welt: Das durchschnittliche Alter der Maschinen liegt bei sechs Jahren. Dies hat zu einer höheren Effizienz und einer deutlichen Verringerung der Kohlendioxidemmissionen geführt und zeigt die starke Verpflichtung zum Umweltschutz.

LAN zählt zu den wenigen Fluggesellschaften der Welt, die den Status Investment Grade (BBB) innehaben. Dank ihrer internationalen Qualitätsstandards ist sie seit zehn Jahren Mitglied der oneworld-Allianz – ein Luftfahrtbündnis, das die besten Fluggesellschaften weltweit vereint. Weitere Informationen finden Sie unter www.lan.com oder unter www.oneworld.com.

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*