Londons Studenten brechen den Weltrekord im Doktorhut-Werfen


31 Mai 2012 [17:39h]     Bookmark and Share


Londons Studenten brechen den Weltrekord im Doktorhut-Werfen

Londons Studenten brechen den Weltrekord im Doktorhut-Werfen



Und stellen damit den 14. Rekord im Rahmen der World Record London-Serie auf

London – 295 internationale Studenten wurden Teil eines außergewöhnlichen Rekordversuchs – den Guinness Weltrekord im gleichzeitigen Doktorhut-Werfen. Sie erzielten mit dieser Aktion den 14. Weltrekord für London im Jahr der Olympischen Spiele und des 60. Thronjubiläum der Queen.

Der Event galt den mehr als 108.000 internationalen Studenten, die sich im vergangenen Jahr an den Londoner Universitäten eingeschrieben haben – mehr als in jeder anderen Stadt der Welt. Damit ist London bereits zum neunten Mal in Folge unangefochten die Nummer Eins und liegt im internationalen Vergleich vor New York, Melbourne und Sydney.

Den größten Zuwachs verzeichnete die Hauptstadt Großbritanniens aus China, Indien und den USA. London lag auch bei den deutschen Studierenden hoch im Kurs: 4.180 junge Menschen entschieden sich 2010/2011 für ein Studium an den renommierten Londoner Universitäten und Fachhochschulen. Dies ist ein Anstieg von sechs Prozent im Vergleich zu den Vorjahren 2009/2010.

”London und unsere erstklassigen Universitäten ziehen weiterhin eine große Vielfalt von Studenten aus der ganzen Welt an. Beim Rekordversuch ging es darum, die jungen Talente zusammen zu bringen und ihre Erfolge gemeinsam zu feiern”, sagt Gordon Innes, CEO von London & Partners, der offiziellen Vermarktungsagentur der britischen Hauptstadt.

Die Studenten dieses Events repräsentierten über 100 Nationen und mehr als 30 Londoner Universitäten: King’s College London, UCL, Imperial College, London Business School, University of Greenwich und University of the Arts London haben zum Erfolg des Rekords beigetragen.

Internationale Studierende machen über 25 Prozent der gesamten Studierendenschaft in London aus. Sie bereichern nicht nur Londons Talentschmiede und Vielfalt, sondern auch Londons Wirtschaft mit jährlich über 2,5 Milliarden Pfund Gewinn. Der Anteil der deutschen Studierenden lag in den Jahren 2010/2011 bei 91,9 Millionen Pfund.

London & Partners hat ein London Ambassadors Alumni Network ins Leben gerufen, dem die ehemaligen internationalen Studenten über LinkedIn beitreten können um somit auch nach ihrer Studienzeit in London in Kontakt zu bleiben.

Foto: Edelman PR

 







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*